Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Beinträchtigt Schnellladung von Elektroautos die Lebensdauer der Batterie?

0 Punkte
698 Aufrufe
Eingestellt 14, Mai 2014 in Elektroauto, E-mobility von Anonym
   

2 Antworten

+1 Punkt
Beantwortet 15, Mai 2014 von E-Auto.TV (712 Punkte)

Es gibt dazu bisher noch keine eindeutige wissenschaftliche Meinung und in einigen Projekten wird genau dies versucht zu erforschen. Oft wird betont, dass eine abwechselnde Ladung schnell und normal keine nachteiligen Auswirkungen auf die Batteriehaltbarkeit hätte, so zuletzt in einem Zwischenbericht vom KIT Karlsruher Institut für Technologie:

Bei ausschließlicher Schnellladung von Elektroautos findet kein Spannungsausgleich zwischen den einzelnen Batteriezellen statt (passives Balancing), so ein Forschungsergebnis aus dem Projekt RheinMobil in Baden-Württemberg. Nach vielen Pendelfahrten zeigt sich, dass bei ausschließlicher Schnellladung die Zellen der Batterie unterschiedlich stark ge- und entladen wurden, damit hätte sich die nutzbare Kapazität der Batterie langfristig verringert. Ein Mix mit Normalladungen in der Nacht hingegen wirkt dem erfolgreich entgegen.

Andere Stimmen berichten, dass durch die dauerhaft aktive Kommunikation zwischen Schnellladesäule und Auto während des Ladevorganges die Lademenge bei guter Software-Programmierung so gut angepasst werden kann, dass die Batterien nicht leiden soll. In einigen Jahren wissen wir mehr... ;-)

Bis dahin empfehle ich mein Blog mit E-Fakten-Seite, wo ich genau zu diesen Themen aktuelle Veröffentlichungen zusammenfasse und verlinke: E-Auto.TV: E-Fakten Akku-Haltbarkeit

0 Punkte
Beantwortet 1, Jun 2014 von Armin Schmiegel (113 Punkte)

"Schnellladung" bedeutet in der Regel, dass mit hoher Leistung und damit mit hohen Strömen geladen wird. Sind die Ladeströme aber deutlich größer als 1 C (d.h. bei einer 48Ah Batterie eine Volladung in 1h) hat dies verschiedene Auswirkungen auf die Batterie:

  1. Die Batteriezellen werden nicht mehr gleichmäßig geladen. Die notwendigen Ausgleichströme reduzieren die effektive Kapazität.
  2. Aufgrund der hohen C-Rate ist die erreichte Endkapazität nicht ganz so hoch, wie bei einer niedrigen C-Rate.
  3. Die hohen Ladeströme sorgen für eine Erwärmung der Batterie. Dies führt zu einer stärkeren Alterung der Batterie. Auf Dauer kann so die kalendarische Lebensdauer erheblich reduziert werden. 

Um diese Auswirkungen zu reduzieren sind unterschiedliche technische Lösungen möglich, bzw. werden gesucht. Aktuell besteht die Hauptgegenmaßnahme darin, genügend "Toleranzen" in die Kapazität der Batterie einzubauen und die Batterie gut zu kühlen.

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...