Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Wie ist die Energiebilanz der Herstellung von Elektroautos oder Autos mit normalen Verbrennungsmotoren?

+1 Punkt
1,566 Aufrufe
Eingestellt 4, Jul 2014 in Elektroauto, E-mobility von Claudio Rode (67 Punkte)
Welche Einsparungspotentiale sehen die Experten?
   

2 Antworten

+1 Punkt
Beantwortet 4, Jul 2014 von E-Auto.TV (712 Punkte)

Nur die Herstellung allein zu betrachten ist wenig sinnvoll, es sollte immer der Fokus auf die gesamte Lebenszeit bis zur Verschrottung / zum Recycling gelegt werden. Der Fachbegriff dafür ist dann die sog. "Well-to-Wheel"-Berechnung.

Es gibt dazu einige Stellungnahmen von verschiedenen Instituten, alle kommen zu dem Ergebnis, dass Elektroautos über die gesamte Produktionskette, über die Nutzung und Verschrottung weniger Energie verbrauchen als ein Verbrenner.

Drei Untersuchungen aus den vergangenen 12 Monaten habe ich in meinem Blog zusammengefasst und verlinkt:

http://e-auto.tv/e-fakten

Ganz persönlich merke ich aber kritisch an, dass eine "Well-to-Wheel"-Berechnung so unglaublich viele Einzelfaktoren enthalten muss, die alle wiederum teilweise nur genähert und geschätzt werden können, dass die daraus ermittelten Ergebnisse sehr zu hinterfragen sind. 

+1 Punkt
Beantwortet 15, Aug 2014 von Nicole Münzinger (686 Punkte)
Hier habe ich einen passenden Artikel zum Thema:
"Warum das umweltfreundlichste Fahrzeug kein Elektroauto ist." gefunden. Hier ist es ja immer interessant alle Aspekte mit in das möglichst umweltbewusste Autofahren mit einzubeziehen - also müssen sich die Hersteller der Elektroautos ranhalten.

Der Verkehrsclub VCD hat seine Auto-Umweltliste 2014/2015 präsentiert. Bewertet wurden die Kategorien Kraftstoffverbrauch, CO2-Ausstoß, Schadstoffemissionen und Lärm. Es dominierten Hybride und Erdgasfahrzeuge - einen Stromer sucht man allerdings auf dieser Liste vergeblich.

http://www.elektroniknet.de/automotive/wirtschaft/artikel/111963/
Kommentiert 15, Aug 2014 von E-Auto.TV (712 Punkte)
Den Original VCD-Artikel gibt es hier: http://www.vcd.org/auto-umweltliste-2014.html

Wo steht denn dort, warum die E-Autos in eine eigene Tabelle ausgeklammert sind? Die Annahme, dass jedes E-Auto erst mal deutschen Strommix tankt, ist wieder einmal an den Haaren herbeigezogen. Die überwiegende private Mehrheit der E-Auto-Nutzer hat entweder eigenen Solarstrom oder bezieht zumindest den Strom bei einem der vier bekannten "vernünftigen" Anbieter. Von daher mal wieder ein Fall von "schlechtrechnen"... :-(
Kommentiert 23, Jan 2017 von Yannic (10 Punkte)
Es  ist dennoch davon auszugehen dass der stommix verwendet wird da egal wo man was für strom bezahlt überall der mix raus kommt der einzige unterschied ist dass wenn man ökostrom bezahlt die bezahlte menge auch als ökostom produziert wird und beim normalstrom nicht zwansläufig. schlussfolgerung: man tankt mit dem strommix auch wenn man grünen/öko strom unterstüzt und bezahlt.
Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...