Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Welche PV-Module würden Experten für feuchte/tropische Gebiete empfehlen?

+1 Punkt
335 Aufrufe
Eingestellt 28, Okt 2014 in Photovoltaik von Anonym
Welche Module sind in tropischen Ländern am besten geeignet und performen auch optimal unter diesen Bedingungen?
   

2 Antworten

+1 Punkt
Beantwortet 28, Okt 2014 von Jan Eckert (318 Punkte)
Bearbeitet 28, Okt 2014 von Jan Eckert

Hallo,

grundsätzlich sind in Lagen mit hoher Temperatur, Module mit niedrigem Temperaturkoeffizienten am besten im Ertrag - ablesbar vom Moduldatenblatt. Die Luftfeuchtigkeit spielt nur eine untergeordnete Rolle. Außerdem ist im subtropischen Bereich ein erhöhter Moos/Algen-Bewuchs an den Modulkanten zu befürchten. Daher sind rahmenlose Glas-Glas-Module sicher sinnvoll.

Ich vermute auch einen Einsatz in Meeresnähe (<5km) - daher ist eine Salzwasserbeständigkeit sicher wünschenswert.

 

Mein Tipp (und es gibt sicherlich noch viele andere):

- Solarwatt 60M rail

oder

- AxSun AX P-60 GGM 3.2² heavy
 

Die verschieden Größen in Wp habe ich jetzt mal weggelassen.

VG

Jan Eckert

Kommentiert 28, Okt 2014 von Martin Werner (2,069 Punkte)
Auch aus Gründen der besseren Wasserdampfbarriere sind unter tropischen Bedingungen Glas-Glas-Module zu empfehlen, da die normalen Rückseitenfolien eine zwar sehr geringe, aber doch endliche Wasserdampfdurchlässigkeit haben.
0 Punkte
Beantwortet 28, Okt 2014 von Geckler, Heinz (2,530 Punkte)
Hallo Anonym,

ich kann mir auch die Module von Solarworld gut für den geplanten Einsatz vorstellen. Die sind zwar nicht unbedingt die billigsten Module, haben aber Zertifikate für:

- Ammoniak-Beständigkeit

- Salznebel-Beständigkeit

- PID-Beständigkeit

- Staub- und Sand-Beständigkeit

Sie Ausführung SunModule Protect ( Glas/Glas-Modul ) haben soger eine auf 30 Jahre verlängerte Leistungsgarantie.

Somit sollten diese Module für den erschwerten Einsatz bestens geeignet sein. Außerdem habe ich mit diesen Modulen ( die ich zu 95% verbaue ) bisher nur die besten Erfahrungen gemacht. Selbst im vergangenen Jahr, als bei uns in der Region heftigste Hagelstürme waren, die teilweise komplette PV-Anlagen zerstört hatten, war bei meinen Kunden kein einziges Solarworld-Modul defekt.
Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...