Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Welches sind die häufigsten Mängel die beim Bau von PV-Großprojekten auftreten?

0 Punkte
118 Aufrufe
Eingestellt 11, Apr 2014 in Photovoltaik von Anonym
   

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 4, Mai 2014 von Matthias Diehl (406 Punkte)

Da könnte man viele Aufzählen und es ist erstaunlich, dass auch bei großen Parks im MWp Bereich oft die gleichen Fehler gemacht werden wie bei kleineren Anlagen.

Ich würde mal die These aufstellen, dass eines der häufigsten Probleme eine fehlerhafte Modulanordnung in Kombination mit einer unvorteilhaften Wechselrichterauslegung ist. Das ist zwar nicht unbedingt ein Mangel aber eine Planung die nicht zu maximalen Energieerträgen führen wird.

Ich sehe zig Solarparks bei denen z.B. die Module hochkant montiert wurden. Gerade im Winter und am frühen Vormittag und am späten Nachmittag sind die Anlagen dann durch gegenseitige Verschattung der einzelnen Modulreihen lahmgelegt. (siehe hier...) (zumindest bei Standardmodulen). Doch auch die Quermontage nützt nur etwas, wenn nicht alle Module eines Stranges gleichzeitig verschattet werden. Auch dann hat der Wechselrichter keine Chance mehr die verschatteten Modue durch eine entsprechende Regelung aus dem Rennen zu nehmen. Hier liegt noch Potenzial zur Ertragssteigerung.

Was öfter vorkommt sind Isolationsfehler durch schlecht verlegte Kabel, abgebrannte DC Anschlusskästen durch fehlerhafte Anschlussklemmen, nicht geeignete Anschlussboxen in denen Wasser steht u.v.m.

Viele der Mängel werden allerdings nicht erkannt, da auch die Datenfernüberwachungen oft nicht korrekt eingerichtet wurden und das Wartungspersonal unzureichend geschult ist um bestimmte Fehlerbilder zu erkennen.

Matthias Diehl

 

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...