Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Welches sind die häufigsten Mängel die beim Bau von Solaranlagen auftreten?

0 Punkte
574 Aufrufe
Eingestellt 25, Apr 2014 in Photovoltaik von Anonym
   

3 Antworten

+1 Punkt
Beantwortet 4, Mai 2014 von Stefan Wippich (156 Punkte)
Hallo,

auf unserem ENVARIS-Blog hatten wir vor einigen Wochen schon einmal die 5 häufigsten Schadensursachen zusammengetragen, die aus unserer Sicht bei der Errichtung von Photovoltaikanlagen falsch gemacht werden:

http://blog.envaris.de/die-5/die-5-häufigsten-fehler-an-photovoltaikanlagen/

 

Aus der Versicherungswirtschaft gibt es eine Aufstellung der Schadensfälle von der Mannheimer Versicherung. Eine Überischt gibt es hier:

http://blog.envaris.de/die-5/die-5-haufigsten-schadensfalle-an-photovoltaikanlagen/
0 Punkte
Beantwortet 29, Apr 2014 von Frank Müllers (590 Punkte)

Die häufigsten Mängel beim Bau von Solaranlagen sind so nicht zu benennen - zumindest nicht von mir. Gegebenfalls gibt es eine Datenbank der Versicherungswirtschaft, aus der man diese Information beziehen kann.

Es gibt aber vielfältige Möglichkeiten, beim Bau einer Solaranlage Fehler zu machen. Nicht jeder Fehler ist automatisch ein Mangel und nicht jeder Mangel resultiert aus einem Fehler. Grundsätzlich kann man aber sagen; Die häufigsten Fehler beim Bau ein PV- oder auch Solarthermieanlage entstehen durch mangelnde Sorgfalt.

Eine PV- oder auch eine Solarthermieanlage muß sorffältig geplant und  realisiert werden. Viele Fehler - auch bei der Ausführung - entstehen durch mangelndes Fachwissen oder fehlerhafter Planung im Vorfeld. Falsche Dimensionierung der Anlage (Eigenverbrauch), des Generators (Dachmaße), des Wechselrichters (Strom, Spannung), Auswahl des Untergestells (Eignung, Wind- und Schneelast, Befestigungspunkte), Kabeldimensionierung, Fehler bei den Stücklisten, fehlerhafte Terminierung und, und, und

Wenn dann noch schlecht bezahlte, unmotivierte Monteure die Anlage - womöglich im Akkord - auf´s Dach bringen, ist es nur eine Frage der Zeit, wann es zu den ersten Ausfällen kommen wird. Lassen Sie sich vom Anbieter immer Referenzobjekte in der Umgebung nennen und sprechen Sie mit den Besitzern. Oder schauen Sie in die zahlreichen Vergleichsportale - z.B. http://home1.solarlog-web.de/plants.html - suchen sich eine ertragreiche Anlage in Ihrer Nähe und sprechen ie mit den Besitzern über Ihre Erfahrungen. Es gibt auch Internetportale wie http://www.photovoltaikforum.com/ auf denen man sich von anderen Nutzern oder Experten beraten lassen kann. Nicht zuletzt kann man auf zahlreiche Solarteure und Sachverständige zurückgreifen - deren Rat und Hilfe bekommen Sie aber nicht immer kostenlos - um Ihr Projekt bzw. die Montagearbeiten zu begleiten...

 

0 Punkte
Beantwortet 16, Mai 2014 von Christof Erban (92 Punkte)
Die bloße Anzahl der Mängel an sich ist m.E: gar nicht so interessant, denn die Antwort sagt leider nichts darüber aus, wie gravierend sich ein Mangel auswirkt.

Deshalb möchte ich die Frage etwas umformulieren:

Welche Mängel beinhalten das größte Risiko, oder verursachen die größten Schäden resp. die größten Ertragseinbußen.

Hierzu gibt es eine sehr gute Untersuchung von:

Schmidt, H., Grab, R., Reil, F., Vaassen, W. - Wo liegen sicherheitsrelevante Schwachpunkte von  PV-Anlagen. Ergebnisse einer FMEA Analyse, die auf dem diesjährigen PV Sympoium im Kloster Banz vorgetragen wurde:

Schau mal unter:

http://experts.top50-solar.de/?qa=blob&qa_blobid=6224563557892538031

Die gravierendsten Fehler bzgl. der elektrischen Sicherheit liegen demnach alle auf der DC Seite der PV- Anlage. Erstaunlich finde ich das der absolut schwerwiegendste Fehler - nämlich die verwendung unterschiedlicher, nicht zueinander passender, Steckverbinder - so einfach zu veremeiden wäre.

Gruß

Christof

In ihrem Browser ist kein PDF-Plugin installiert.

PDF herunterladen: Schwachpunkte von PV-Anlagen_H.Schmidt.pdf

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...