Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Wie lange ist die Lebensdauer einer Solarzelle?

0 Punkte
952 Aufrufe
Eingestellt 28, Jan 2014 in Photovoltaik von Anonym
Unterscheidet diese sich von der Lebensdauer eines Moduls?

Geht zuerst das Modul kaputt oder die die Zelle im Modul?
   

2 Antworten

+1 Punkt
Beantwortet 28, Jan 2014 von Jörg Tuguntke (1,368 Punkte)
WIR reparieren gerade eine Anlage Baujahr 1987, wo jetzt der Wechselrichter sein Leben ausgehaucht hat.

Leider sind auch alle Modulanschllußkabel vollkommen porös, bzw. der Kunststoff ist vollkommen weggegammelt.

Es handelt sich um 60 Module á 55W, monokristallin. Der Hersteller ist heute nicht mehr auf dem Markt.

Probeweise haben wir letzten Sommer 10 dieser Module mit unserem HT-Instrument und Referenzmodul gemessen. Da lag KEIN Modul unter 50 W !!!

Meine älteste Anlage ist Bj. '99 und läuft und läuft und läuft.

mfg   tugu
+1 Punkt
Beantwortet 28, Jan 2014 von Martin Werner (2,069 Punkte)
Die Lebensdauer der Module ist i.d.R. deutlich länger, als die 20 Jahre mit garantierter Einspeisevergütung. Wenn es dann Ausfälle gibt sind es eher die Module als die einzelnen Zellen. Die Leistung der Zellen nimmt ab durch Degradation, am Anfang etwas mehr, dann aber sehr gemächlich. Zellausfälle (ausser durch mechanische Zerstörung) sind eher unwahrscheinlich. Die Lebensdauer der Module wird sehr stark von der Verarbeitung beeinflußt. ist die Verklebung oder die Rückseitenfolie selbst nicht genügend wasserdampfdicht, kann es sehr schnell zu Schäden kommen. Ebenso können Mikrorisse im Deckglas zum Eindringen von Feuchtigkeit und damit zum Versagen führen.
Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...