Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Förderung für Alte PV Anlagen

0 Punkte
586 Aufrufe
Eingestellt 22, Jul 2013 in Energiewende von Anonym

Lohnt es sich diese alten Anlagen weiter zu betreiben bzw. an anderer Stelle neu aufzubauen?

Die Förderung dieser alten Anlagen ist bereits abgelaufen. Mich interessiert, ob es sich als größerer Investor lohnt, hier zu investieren?

   

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 12, Aug 2013 von Gabriele Gier (272 Punkte)

Hallo, ich finde es super, das Leute fragen stellen können, die von Experten beantwortet werden sollen. Hier die Frage': "Lohnt es sich "diese" alten Anlagen weiter zu betreiben..." Wenn Sie so eine Frage stellen, dann sollten sie auch "diese" definieren. Wie soll man sonst so eine Frage beantworten. Also gebe ich mal folgende Gegebenheiten vor. Die ersten netzgekoppelten PV wurden 1991 in Deutschland errichtet. Selbst für diese alte Anlage ist die Förderung noch nicht abgelaufen. Sie bekommt noch bis 2020 laut EEG die 99 Pf umgerechnet in Euro. Altanlagen wurden übernommen! Daher schön da lassen wo sie ist und weiter laufen lassen. Ab 2020 wird die Anlage dann in jedemfall im Überschuss angeklemmt und man verbraucht den Strom an dieser Stelle selber. Das gilt hier in Deutschland! Da sie ja keinen Installationsort benannt haben, gehe ich von Deutschland aus. Sie können die Anlagen auch in andere Städte wieder errichten. Standortwechsel müssen jedoch mit dem Energieversorger abgesprochen werden. Bitte, bitte das gilt nicht nur für diese Frage, sondern auch für viele Andere, bitte präsizer stellen. Die Glaskugel funktioniert da leider nicht und raten beantwortet im Leben nicht ihre Frage. Vielen Dank Frau Gier

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...