Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Lebensdauer von Photovoltaik-Wechselrichtern

0 Punkte
9,764 Aufrufe
Eingestellt 7, Feb 2013 in Photovoltaik von Anonym

Wie hoch ist die zu erwartende Lebensdauer eines Wechselrichters?

Der Lebensdauer einer Photovoltaik-Anlage ist auf 20-25 Jahre geschätzt. Der Wechselrichter funktioniert aber ca. 10 Jahre und muß dann ausgetauscht werden. Stimmt diese Aussage?

   

3 Antworten

+1 Punkt
Beantwortet 11, Feb 2013 von Felix Kever (220 Punkte)

Die prinzipielle Lebensdauer eines Photovoltaik-Wechselrichters liegt bei mehr als 20 Jahren und zumindest SMA Wechselrichter sind für eine Lebensdauer von mindestens 20 Jahren ausgelegt. Unabhängig davon kann es natürlich passieren, dass ein Wechselrichter bereits früher einen Defekt aufweist und repariert werden muss. Doch bereits die Tatsache, dass es in aller Regel wirtschaftlich ist, ihn zu reparieren beweist, dass das Design für die genannte Lebensdauer ausgelegt ist. Zur Absicherung bietet der SMA Service einerseits Garantieverlängerungen, gegen eine leistungsabhängige Austauschpauschale kann jeder Kunde aber auch unabhängig davon ein Austauschgerät aus dem SMA Servicepool beziehen (nähere Infos unter www.SMA.de/service).

0 Punkte
Beantwortet 21, Nov 2014 von Jan Eckert (318 Punkte)
Hallo,

Wechselrichter(WR)-Hersteller geben von Haus aus in der Regel Produktgarantien von 5-10 Jahren (in einigen Fällen 12 Jahre). Wenn in dieser Zeit, vorausgesetzt die WR-Auslegung erfolgte herstellerkonform, ein Defekt auftreten sollte, kann das Gerät für den Endkunden kostenfrei ersetzt werden.

Die Zahlen dieser freiwilligen Garantieleistung zeigen schon eine Tendenz, was die vom Hersteller erwartete Lebensdauer der WR angeht.

Wenn der WR vom Installateur so ausgelegt wurde, dass das Gerät in einem technischen Grenzbereich betrieben wird oder Umgebungsbedingungen herrschen (Staub, Luftfeuchtigkeit usw.), welche bestimmten WR-Komponenten auf Dauer schaden, dann kann es auch schon eher zum "Tod" des WR führen.

VG

Jan Eckert

...eine Erweiterung/Verlängerung der Herstellergarantie ist gegen Aufpreis möglich, rechnet sich jedoch nur in wenigen Fällen...
0 Punkte
Beantwortet 22, Nov 2014 von Geckler, Heinz (2,530 Punkte)
Hallo Anonym,

ich habe bisher eigentlich  fast ausschliesslich gute Erfahrungen mit der Lebensdauer von Wechselrichtern. Ich habe bisher weit über 100 PV-Anlagen mit sicherlich über 200 Wechselrichtern errichtet. Dabei habe ich bisher 4 oder 5 defekte Wechselrichter austauschen müssen. Aus diesem Grund kann ich mich der Meinung von Herrn Eckert nur anschliessen. Die Garanieverlängerung bietet zwar eine kalkulierbare Sicherheit, aber bei SMA ist zum Beispiel die Garantieverlängerung teurer wie ein Austauschgerät. Das bedeutet, dass sich die Garantieverlängrung nur dann rechnet, wenn davon ausgegangen wird, dass der Wechselrichter in den 20 Jahren Betriebszeit mehr wie 1 Mal ausgetauscht werden muss. Die Garantieverlängerung auf 25 Jahre kostet sogar mehr wie 2 Tauschgeräte. Das ist auch der Grund, weswegen in ( inzwischen ) meinen Kunden die Garantieverlängerung nicht mehr automatisch als Option mit anbiete.
Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...