Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Ergiebigkeit einer Photovoltaik-Anlage für Eigenverbrauch und Netzeinspeisung

0 Punkte
1,854 Aufrufe
Eingestellt 25, Jun 2012 in Photovoltaik von Anonym

Wie hoch ist die Ergiebigkeit einer 4,56 kWp Anlage? Reicht diese für zwei Haushalte zum Eigenbedarf

Ich bin auf der Suche nach einem Topanbieter in der Solartechnik. Es sollte eine monokristaline Photovoltaikanlage werden(z.B. FSM 190 MD Module), welche ich auf meinem Wirtschaftsgebäude installieren möchte und damit zwei Häuser mit Strom versorgen will. Den Rest der erzeugten Energie möchte ich ins öffentliche Netz einspeisen. Desweiteren suche ich einen guten, natürlich günstigen Versicherer solcher Anlagen. Wie hoch darf der Bezugspreis solch einer Anlage sein??

   

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 6, Jul 2012 von Kerstin Watzke (84 Punkte)

Im bundesweiten Durchschnitt erzielt eine Photovoltaik-Anlage etwa 950 kWh/kWp (siehe http://www.sfv.de/ -> "Solarstromerträge"). D.h. bei einer 4,56 kWp-Anlage ist mit einem Stromertrag von ungefähr 4300 kWh zu rechnen. Je nach Installationsort, Ausrichtung, Anlagenkonzeption, örtlichen Gegebenheiten etc. kann der Ertrag jedoch auch geringer bzw. höher ausfallen. Ob der Stromertrag für den Eigenbedarf von zwei Haushalten ausreicht, hängt natürlich stark von den persönlichen Verbrauchsgewohnheiten ab. Für sparsame 4-Personenhaushalte kann man mit einem Strombedarf von jeweils 4000 kWh/Jahr rechnen. Außerdem ist zu bedenken, dass der Solarstrom im Eigenverbrauch nur zeitgleich mit der Erzeugung verbraucht werden kann, es sei denn, Sie planen den Einbau eines Speichers. Zu Solarmodulen und Wechselrichtern geben wir grundsätzlich keine Empfehlungen, weil wir über kein eigenes Prüflabor verfügen und die bisher vorliegenden Fremd-Tests als problematisch ansehen. Ebenso können wir keine Aussagen zu Solarinstallateuren geben, weil wir in der Bundesgeschäftsstelle unzureichend über die technische Arbeit vor Ort informiert sind und uns deshalb kein Urteil erlauben möchten. Folgende Empfehlungen können wir geben: * Lassen Sie sich von verschiedenen Installateuren Angebote für Ihre Solarstromanlage geben. Eine Liste finden Sie auf unserer Homepage (http://www.sfv.de/lokal/mails/wvf/installa.htm). * Bitten Sie den Installateur um eine Ertragsprognose. Sollten Sie unsicher sein, mit welchen Stromertrag Sie in Ihrer Region rechnen können, so nutzen Sie unser Angebot der PV-Ertragsdatenaufnahme. Derzeit geben über 5.000 Solaranlagenbetreiber monatlich ihre Erträge in eine Datenbank ein, die es allen Nutzern des Internetangebotes ermöglicht, nach Postleitzahlen und Jahren geordnete Ertragsdaten abzurufen. Dieses Angebot finden Sie unter http://www.sfv.de -> "Solarstromerträge" Zum Thema "Versicherungen" möchte ich auf einen allgemeinen Artikel des SFV verweisen (siehe: http://www.sfv.de/lokal/mails/phj/vers1.htm). Einen Preis- und Leistungsvergleich von Versicherern haben wir bisher nicht erarbeitet.

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...