Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Mit Photovoltaik Anlage den Stromanbieter wechseln

0 Punkte
1,649 Aufrufe
Eingestellt 1, Feb 2012 in Photovoltaik von Anonym

Kann ich den Stromanbieter wechseln?

Wenn ich eine Photovoltaikanlage errichte und den Strom ins öffentliche Netz ( bei mir EON ) einspeise, bin ich dann gezwungen den Strom 20 Jahre lang bei EON zu beziehen? Oder kann ich bei Strompreiserhöhungen auch den Stromanbieter ( z.B. YelloStrom ) wechseln? Die Zähler bei mir im Haus sind alle von EON. Es kann mir keiner sagen, auch nicht mein Instalateur, wie es sich verhält. Ich bin Vertraglich noch 10 Monate an meinen bisherigen Anbieter gebunden. Momentan Stadtwerke Trier

   

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 17, Feb 2012 von Susanne Jung (1,633 Punkte)

Selbstverständlich haben Sie das Recht, den Stromanbieter zu wechseln. Das Erneuerbare-Energien-Gesetz regelt, dass der nächstliegende Netzbetreiber den Strom aus Ihrer Photovoltaikanlage abnehmen und zu einem festgelegten Einspeisetarif vergüten muss. Für Ihren Strombezug aus dem öffentlichen Stromnetz müssen Sie einen Stromliefervertrag mit einem Stromanbieter Ihrer Wahl schließen.  Häufig deckt das örtliche Stradtwerk sowohl den Netzbetrieb als auch die Stromversorgerung ab. Sie können aber problemlos einen anderen Stromanbieter wählen. Dieser zahlt an den Netzbetreiber ein Netznutzungsentgelt.

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...