Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Photovoltaik Anlage für Wintergarten

0 Punkte
2,321 Aufrufe
Eingestellt 24, Jan 2012 in Photovoltaik von Anonym

Macht eine Indach Photovoltaik Anlage auf einem Wintergarten Sinn für Eigenverbrauch?

Wir wollen uns einen Wintergarten bauen und ich habe mir überlegt, ob es Sinn macht anstatt einem normalen Dach eine Indach Anlage zu installieren und so Strom für unseren eigenen Haushalt zu produzieren. Das Dach hätte so 6 qm. Wir wohnen in Südspanien, haben also sehr viel Sonne und die Ausrichtung des Daches wäre Süd. Könnten wir damit genug Strom erzeugen, um unseren Haushalt (Licht, Elektrogeräte) zu versorgen? Was kostet eine Indach Anlage für 6 qm ca?

   

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 26, Jan 2012 von Sven P. Krug (12 Punkte)

Prinzipiell macht Solarstrom immer Sinn. Ob in Ihrem Fall der Kosten-Nutzen-Faktor einer "Wintergarten-Anlage" Ihren Vorstellungen entspricht, kann von mir nicht beatwortet werden. Leider sind (Alu-)Profile für den Wintergartenbau nicht normiert, so dass es auch keine Standard-Solarmodule für diesen Einsatz und somit auch keine Vergleichspreise gibt. Verschiedene Anbieter, wie z.B. Schüco oder Solarworld, bieten Indach-Lösungen an. Am besten, Sie lassen sich von Fachfirmen ein Angebot erstellen. Wenn, wie ich vermute, Ihr Haus über einen Stromanschluss verfügt, werden Sie ca. 3.000 bis 5.000 kWh Strom p.a. verbrauchen. 6 m² Dachfläche erzeugen in Spanien ca. 1.000 bis 1.300 kWh Strom. Eine Solaranlage auf einem (Ziegel-)Schrägdach angebracht kostet pro Kilowatt installierter Leistung (~8m² Dachfläche) zwischen 2.600,00 und 2.900,00 Euro. Mein Tipp: Errichten Sie Ihren Wintergarten konventionell und belegen Sie geeignete Dachflächen Ihres Hauses mit Photovoltaik. Der erzeugte Strom wird an das örtliche Energieversorgungsunternehmen verkauft und vergütet. Dies könnte sich für Sie durchaus lohnen.

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...