Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Wieso sind gerade im Allgäu so viele PV-Anlage zu finden?

+1 Punkt
371 Aufrufe
Eingestellt 22, Dez 2014 in Photovoltaik von Katharina Uhr (228 Punkte)

Es kann ja nicht nur am schönen Wetter liegen, denn dann wären ja ganz Bayern oder Südbaden mindestens genaus gut bestückt.

   

4 Antworten

+1 Punkt
Beantwortet 22, Dez 2014 von Jürgen König (394 Punkte)
Hallo Frau Uhr,

die Tatsache, dass im Allgäu soviele PV Anlagen zu finden sind, hat m.E. mehrere Gründe:

- hohe Sonneneinstrahlung

- viele landwirtschaftliche Betriebe mit Stall- und Scheunengebäude

- Verbundheit der Bevölkerung mit der Natur und Nachhaltigkeit

- frühe Erfahrung mit Erneuerbaren Energien über Biogas, Pellets und daher Aufgeschlossenheit gegenüber neuen Technologien.

- kein oder nur geringes Vertrauen in alternative Anlagemöglichkeiten (Finanzmärkte)

Viele Grüße,

Jürgen König
0 Punkte
Beantwortet 22, Dez 2014 von Geckler, Heinz (2,530 Punkte)

Hallo Frau Uhr,

ein wichtiger Punkt ist sicher, dass die landwirtschaftlichen Gebäude in der Region mit den großen zusammenhängenden Dachflächen Potenzial für preiswert zu errichtende PV-Anlagen geboten hat. Natürlich haben wir vor allem in Süddeutschland sehr gute Einstrahlungsverhältnisse.

Da ich im Großraum Stuttgart ansässig bin kann ich Ihnen vor allem erklären, weswegen ich denke dass in anderen Regionen im Vergleich zum Allgäu weniger PV-Anlagen errichtet wurden. Besonders meine Kunden ( Schwaben ) hatten in der Vergangenheit immer Angst die großen Summen zu investieren, die zu Beginn der Solarzeitalters noch investiert werden mussten. Die prophezeiten Renditen waren so gut, dass der Schwabe diesen Zahlen zuerst nicht vertrauen wollte. Selbst Heute erlebe ich regelmäßig, dass meine Kunden mir antworten:

Wir haben im Haus schon so viel investiert dass wir für eine PV-Anlage kein Geld mehr aufnehmen wollen.

Dass diese Investition die einzige Investition ins eigene Gebäude ist, die sich wirklich rechnet, wird leider meist nicht erkannt. Der Schwabe mag nicht glauben, dass er einen Ertrag bekommt ohne selbst etwas dafür tun zu müssen.

0 Punkte
Beantwortet 22, Dez 2014 von Jörg Tuguntke (1,368 Punkte)
Moin, moin,

 

ich kann zwar nicht allgemein für das "Allgäu" oder Süddeutschland sprechen, aber Herrn Gecklers Erfahrungen kann ich hier im Norden nur bestätigen.

Bei "größeren" Anlagen waren vor allem junge Investoren die Ersten, die Älteren haben abgewartet, was bei denen "rauskommt".
Wenn dann einer der "Jungen" durch einen "Goldgräber" abgezockt worden war fühlten die Älteren sich noch bestätigt. Schließlich ging so etwas wie ein Lauffeuer durchs Dorf (wie groß auch immer). Wenn aber eine Anlage deutlich über der Prognose läuft, erfährt das kaum jemand.
 

Also wurde (hier jedenfalls) abgewartet, bis die Ersten anfingen, die 2. oder sogar 3. Anlage zu errichten. Und Einige warten noch immer.

Es war aber auch schwer vorstellbar, daß unsere Politik den Bürgern ein "Geschenk" zukommen liess.

Bei "uns" kommt noch dazu, daß JEDER wußte, im Süden gibt es viel mehr Sonne als hier im Norden, also können sich PV - Anlagen hier gar nicht rechnen.

Und seien wir (die Experten hier) mal ehrlich, da liegen noch etliche MW auf Deutschen Dächern, die dringend "überholt" werden müssten.
 

mfg   tugu
0 Punkte
Beantwortet 23, Feb 2015 von Michael Stöhr (1,180 Punkte)
Hallo Frau Uhr,

wie immer liegt es im Allgäu auch ein wenig an den Menschen, die sich dort engagieren. Diese haben frühzeitig herausragende Projekte realisiert, welche andere nach sich zogen - andere Menschen und andere Projekte - was dann durch die Bewilligung von Förderprojekten honoriert wurde und einen sich selbst verstärkenden Prozess in Gang gesetzt hat.

Unter anderem ist der regionale Energieversorger Allgäuer Überlandwerke GmbH gegenüber Erneuerbaren Energien sehr aufgeschlossen und in mehreren innovativen deutschen und europäischen Projekten beteiligt, teilweise als Projektleiter:

AlpStore: http://www.alpstore.info/

AlpEnergy: http://alpenergy.net/

CO2NeuTrAlp: http://www.co2neutralp.net/

Besonders sticht die Gemeinde Wildpoltsried hervor, eine Energieplusgemeinde, die ihre Spitzenstellung dem langjährigen Engagement ihrer Bürger verdankt: http://www.wildpoldsried.de/

Mit sonnigen Grüßen, M. Stöhr
Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...