Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Welche Rahmenbedingungen sollten vor der Beauftragung des Installateurs einer PV-Anlage geklärt sein?

0 Punkte
246 Aufrufe
Eingestellt 6, Nov 2014 in Photovoltaik von S. Fischer
   

2 Antworten

+1 Punkt
Beantwortet 6, Nov 2014 von Jan Eckert (318 Punkte)

Hallo S. Fischer,

 

ich hatte mal vor Kurzem eine Checkliste "zusammenkopiert": http://experts.top50-solar.de/696/checkliste-f%C3%BCr-installation-einer-solaranlage-gesucht

Da die Anforderungen für PV+Speicher etwas höher sind, empfehle ich folgendes:

- 3-5 Angebote von Solarteuren einholen

- Angebote von einem unabhängigen TÜV PV-Fachberater oder PV-Gutachter checken lassen

- Entscheidung treffen

 

VG

Jan Eckert

0 Punkte
Beantwortet 8, Nov 2014 von Thomas Seltmann (462 Punkte)
Da oft die technischen Aspekte im Vordergrund stehen, will ich auf nicht-technische Aspekte hinweisen:

Ob relevante Bauvorschriften eingehalten werden ist auch zu prüfen, falls kein Genehmigungsverfahren notwendig ist (beispielsweise auch Vorschriften zum baulichen Brandschutz).

Schon bevor das erste Modul geliefert wird, sollte die Versicherung der Anlage während der Installationsphase und danach geklärt und geregelt sein. (wer haftet für von der Baustelle gestohlene Module? was wenn ein Sturm während der Installation Module vom Dach wirft?)

Der Betreiber sollte sich auch schon mit den steuerlichen Aspekten beschäftigt haben.

Eine Checkliste und viele Hinweise finden sich in meinem Buch: Photovoltaik - Solarstrom vom Dach (Stiftung Warentest).
Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...