Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Sind Windtrichterturbinen eine Alternative als effektive Energieerzeuger?

+1 Punkt
214 Aufrufe
Eingestellt 31, Okt 2014 in Energiewende von Anonym
Ein Bekannter hat mir neulich von dieser Technologie erzählt: Windtrichterturbinen mit einer innenliegenden Sogturbine. Dadurch wird anscheinend der Wind um das 8-fache schneller und es kann mehr Energie produziert werden. Noch nie zuvor hatte ich davon gehört. Was meinen die Experten zu diesem Thema?
   

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 29, Dez 2014 von Martin Schorlies (940 Punkte)
Hallo Anonym,

Also die Energie (E), in diesem Falle die s.g. kinetische (Bewegung) Form ist durch die Formel

E=mc² beschreibbar, also das Produkt der Masse und dem Quadrat der Geschwindigkeit. Wobei hier keine konstante Masse vorliegt, sondern ein Massestrom. Wenn Sie sich z.B. einen 10 l-Eimer vorstellen möchten. Drehen Sie diesen um verlassen 10 l-Wasser den eimer in ca. 1 Sekunden. Bohren SIe jedoch ein Loch hinein, dass das Wasser mit 1 l/s  abfließt benötigen Sie 10 Sekunden den Eimer zu leeren. Somit haben Sie in beiden Fällen das gleiche Ergebnis einmal 10l/s * 1 s = 10 l/s² und im anderen Falle 1 l/s * 10 s = 10 l/s²

Wenn man von einem konstanten laminarem Luftstrom ausgeht, der auf einen Trichter trifft erhöht sich zwar dessen Geschwindigkeit jedoch nimmt dann auch die Masse ab. Wie das?? Ganz einfach...
Wenn der Trichter 1 m³ Volumen hat und der Wind gleichbleibend reinströmt bleibt zwar das Volumen konstant, aber die Luftmasse die den Trichter durchströmen muss benötigt dann eben mehr Zeit, woruch der Volumenstrom bzw. Massestrom kleiner wird.
Da jedoch durch die Wirkung des Trichters ein Staudruck vor dem Trichter entstehen wird, haben Sie effektiv nicht mehr Energieertrag. Was sich jedoch mindert sind z.B. Verwirbelungen an den Rotorspitzen.

Das war jetzt leider recht unpräziese, aber hoffentlich anschaulicher, als wenn ich das volle Strömungstechnik- und Fluidmechanik-Paket auspacke und für mehr Verwirrung sorge.

Es kann nicht mehr herauskommen, als hinein gegangen ist! Und Bauteile sind immer Verlustbehaftet, egal ob mechanisch oder elektrisch!

MfG
Martin Schorlies
Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...