Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Wie sollen Smart-Modules gefährliche Spannungen vermeiden?

+1 Punkt
124 Aufrufe
Eingestellt 15, Sep 2014 in Photovoltaik von Anonym
   

1 Antwort

+1 Punkt
Beantwortet 26, Okt 2014 von Geckler, Heinz (2,530 Punkte)
Hallo Anonym,

bei so genannten Smart-Modules sind direkt am Modul Leistungsoptimierer montiert. Je nachdem wie diese Leistungsoptimierer aufgebaut sind wird im Falle der Abschaltung der Versorgungsspannung im Gebäude die Spannung je Leistungsoptimierer im String ( z.B. bei SolarEdge ) auf 1 V begrenzt. Da im String maximal 50 Optimierer verschaltet werden können beträgt die DC-Spannung in den Leitungen vom Modulfeld zum Wechselrichter maximal 50V DC.
Kommentiert 27, Okt 2014 von Jan Eckert (318 Punkte)
Hallo Heinz G.,
klingt nach SolarEdge (SE). Die beschriebene Funktion gilt natürlich nur, wenn der SE-Wechselrichter verwendet wird. Wenn dagegen ein Standard-WR verwendet wird (Freischaltung der Optimierer durch Spezialtool), ist diese Schutzfunktion ausgeschaltet.
Bsp.:
Anlage mit SwissSoleil-Modulen in Ost-West-Ausrichtung (7+7) und dazu ein Nedap-WR mit Batterien. --> Die Optimierer-Funktion bleibt aber erhalten.

VG
Jan Eckert
Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...