Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Aktuelle Tracker: welche Modelle empfehlen die Experten für eine kleine Anlage bis 1kWp?

+1 Punkt
1,173 Aufrufe
Eingestellt 11, Sep 2014 in Photovoltaik von Anonym
   

3 Antworten

+2 Punkte
Beantwortet 12, Sep 2014 von Ulrich Jadke (86 Punkte)
Es gibt einachsige Tracker für ein Modul bis ca. 250 Wp eines slowenischen Herstellers und eine ebenfalls einachsige Nachführung für 4 Module (gesamt ca. 1 kWp) eines deutschen Herstellers. Den ersten habe ich mal ausprobiert, der ist im Prinzip anwendbar, wenn man keine extreme Genauigkeit erwartet. Der Tracker besitzt eine reine Zeitsteuerung über eine interne Uhr, richtet sich also nicht nach Einstrahlungswerten. Ob sich die Ausgabe wirklich lohnt, muss man selbst einschätzen.

Viele Grüße, Ulrich Jadke, Solarkonzept GmbH Berlin
0 Punkte
Beantwortet 11, Sep 2014 von Jörg Tuguntke (1,368 Punkte)
Moin, moin,

bei einer so kleinen Anlage sind Kosten und Nutzen in keinem Verhältnis mehr, deshalb werden -meines Wissens- so kleine Tracker (4 Module) überhaupt nicht angeboten.

 

mfg   tugu
0 Punkte
Beantwortet 13, Sep 2014 von Roland Siemon (221 Punkte)

Die guten Sachen gibt es immer unter dem Ladentisch. Das war schon immer so.

 Ich selbst habe für den 500Wp Bausatz den wir anbieten so ein Teil entwickelt, drei Jahre getestet und öfter umkonstruiert. Anfragen hatte ich genug. Leider möchte die werte Kundschaft so etwas zum Nulltarif. Mit der kleinen Trackeranlage sind 25% mehr Ertrag drin.

Es ist nur etwas für Leute, die es haben wollen. Nachrechnen darf man an dieser Stelle genauso viel wie beim Auto, Hund, Pool, Roboter-Rasenmäher (der ist übrigens teurer als unser Solartracker) etc. 

Noch ein Bild: http://dpi-solar.de/stromkosten-senken-mit-photovoltaik/bilder/pv-tracker-350.gif
Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...