Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Macht es Sinn den Speicher meiner PV-Anlage im Winter durch ein Windrad zu nutzen?

0 Punkte
478 Aufrufe
Eingestellt 23, Jul 2014 in Energiewende von Anonym
Da der Speicher im Winter ja sicher nicht allzusehr von der Sonne gefüllt wird, habe ich mich gefragt, ob es nicht Sinn macht ein Windrad als Erweiterung mit zu installieren? Wenn ja, wie groß sollte und darf dies sein für ein freistehendes Einfamilienhaus?
   

2 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 23, Jul 2014 von Martin Schorlies (940 Punkte)

Hallo Anonym,

grundsätzlich ergänzen sich die Energieeinträge Sonne & Wind in der Jahresbetrachtung hervorragend, so dass auch ein Speichersystem dadurch gut unterhalten werden kann. Jedoch sind die DC-gekoppelten Systeme dafür meist nicht verwendbar und die auf dem Marktbefindlichen AC-Systeme bedürfen einigen kleinen Modifizierungen, die sich außerhalb der Möglichkeiten der meisten Installateure befindet. Daher dürfen Sie in diesem Falle mit etwas mehr Aufwand rechnen.

Windkraft im Eigenheimsektor ist etwas komplexer und umfassender als die Photovoltaik, daher finden Sie auch gute Informationen unter http://www.klein-windkraftanlagen.com/basisinfo/.

Je nach Bundesland und Kommune sind verschiedene Bauordnungen einzuhalten. Die Großenordnung des Energieeintrages, der notwendig ist, hängt stark von Ihrem Verbrauch ab, da sich daraus der Bedarf ergibt, der dann mit den verschiedenen Energieerzeugungsanlagen gedeckt und mittels Speicher gepuffert werden muss. Daher läßt sich hier bei den Angaben keine Größenordnung festlegen.
Desweiteren gibt es noch andere Möglichkeiten im Winterbetrieb für ausreichende Stromerträge zu sorgen, als "nur" Windkraft und Photovoltaik, aber auch hier sind vorhandene Potenziale und eben der Bedarf ausschlaggebend, für eine wirtschaftliche Bewertung.

MfG
Martin Schorlies

0 Punkte
Beantwortet 1, Sep 2014 von Sven Albersmeier (39 Punkte)
Hallo,

eine solche Anwendung kann sogar im Parallelbetrieb über das ganze Jahr erfolgen. PV Anlage und Kleinwindanlage liefern gleichzeitig ihre Energie und werden von dem AC Speichersystem gepuffert. Der Speicher ist also absolut und ohne Anpassungen in der Lage, das zu steuern. Viel wesentlicher für einen wirtschaftlich vernünftigen Betrieb einer Kleinwindanlage ist der Standort. Die Anlagen liefern nur dann wirklich gute Erträge, wenn konstant hoher Wind weht. Dies ist wohl nur in Schleswig Holstein und teilen Niedersachsens in Küstennähe zu erwarten.

Die Sonnenbatterie hat bereits Referenzinstallationen mit Kleinwindanlagen. Bei Interesse können sie sich direkt an unser Sonnenbatterie Center Schleswig Holstein wenden oder über unsere Homepage unter http://www.sonnenbatterie.de/strom-energie-speicher/kontakt/ Kontakt aufnehmen.

Ich hoffe das konnte helfen.

Beste Grüße
Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...