Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Elektroauto - PV-Anlage - Batteriespeicher- Wärmepumpe für Geothermie macht das Sinn

0 Punkte
640 Aufrufe
Eingestellt 6, Jun 2016 in Photovoltaik von Jochen Ebel

Ich plane eine große PV-Anlage für die Eigenstromversorgung (Stromverbrauch z. Zt. ca. 7000 kwh/Jahr). Zusätzlich soll die Anlage mit einen Batteriespeicher ausgerüstet werden. Außerdem möchten wir eine Wärmepumpe für eine Geothermieanlage und 2 Elektroautos aus der Anlage versorgen.

Ist so etwas möglich?

   

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 7, Jun 2016 von Michael Stöhr (1,180 Punkte)

Sehr geehrter Herr Ebel,

ja, das ist möglich. Eine sich unmittelbar anschließende Frage ist, welche Kombination von Erzeugungsanlagen, Speichern, etc. sinnvoll ist. Hier sticht auf den ersten Blick der Verbrauch von 7.000 kWh Strom pro Jahr ins Auge. Das ist relativ viel und vermutlich auf ein paar Verbrauchsgeräte zurückzuführen, die besonders viel elektrische Energie benötigen, z.B. zur Wärmerzeugung. Da stellt sich die Frage, ob es nicht sinnvoller ist, diese Wärme anders als elektrisch bereitzustellen, und so zunächst einmal den Strombedarf drastisch zu senken.

Mit sonnigen Grüßen, M. Stöhr

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...