Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

In welchen Bereichen der Photovoltaik sind Spezialisten besonders gefragt, und welche Qualifikationen sind wichtig?

0 Punkte
174 Aufrufe
Eingestellt 6, Mär 2014 in Photovoltaik von Anonym
   
Kommentiert 16, Mär 2014 von Andreas Iliou (844 Punkte)
Spezialisten sind meisst gefragt ,

bei Gross Anlagen:
Datalogging
Erdung
Verlustleistung
Anlagenleistung
ROI
gut laufende Anlage ,plötzlicher Leistungseinbruch
StatikProbleme
Dach undicht- gleich oder aber nach Jahren

Kleinst Anlagen:
Anlagenlayout
AC oder DC Module
Inselanlagen (rein DC )
Inselanalagen ( DC und AC )
Berechning der Batteriegrösse AH

etc . etc. etc.
eigentlich ein komplexes Thema in sich ( Spezialisten ) überall gefragt

2 Antworten

+1 Punkt
Beantwortet 15, Mär 2014 von Matthias Diehl (406 Punkte)
Spezialisten sind immer gefragt und selbst in der Photovoltaik gibt es schon wieder viel Spezialwissen für Teilgebiete.
Wenn man sich mit den technischen Aspekten der Photovoltaik beschäftigen möchte ist elektrotechnisches Grundwissen unabdingbar.
Für die Fragen der Unterkonstruktionen und der Anbringung der Anlagen an oder auf Gebäuden sind Kenntnisse der Statik wichtig. Hier ist also eher der Maschinenbauer bzw. der Baustatiker gefragt.
Wenn die Dächer nach dem Anbringen der PV-Anlagen noch dicht sein sollen, ist das Fachwissen von Dachdeckern gefragt.
Bei der Entwicklung von neuen Solarzellen sind zum großen Teil Physiker aktiv, deren Schwerpunkt auf der Festkörperphysik liegt.
Wenn man sich, wie ich mit der Fehlersuche an PV-Anlagen beschäftigt, ist ebenfalls elektrotechnisches und physikalisches Grundwissen gefragt. Stichworte sind hier Thermographie, Elektrolumineszenz aber auch Kennlinienmessung, Prüfung von Isolatsionswiderständen etc.

Man sieht, die Photovoltaik ist ein weites Feld und selbst wer sich ausschließlich auf die Photovoltaik spezialisiert hat, kann unmöglich alles wissen ...
0 Punkte
Beantwortet 7, Mär 2014 von Jörg Tuguntke (1,368 Punkte)
Moin, moin,

die Frage ist ja recht "frei" gestellt. Also sage ich einmal, in ALLEN Bereichen sind eigentlich Spezialisten gefragt.

Jetzt schließe ich die Herstellung,.... einmal aus. Egal ob es um die Planung, die Befestigung auf dem Dach, die Gleichstromanschlüsse, eine eventuelle (simple) Erdung, den Stromanschluß, ...... geht, es gelten zig Vorschriften welche zu beachten sind.

Aber (ich hoffe, deshalb die Frage), jeder der schon einmal ein Modul gesehen hat, DARF Anlagen planen bauen und in Betrieb nehmen. Oftmals ersetzt dann ein gefährliches Halbwissen die mangelnde Erfahrung.

Als ich 2005 auf meinem ersten Sachverständigenseminar war, wurde ich von anderen Teilnehmern der Elektrotechnik noch als "Wunderling" betrachtet. Dabei kam der "echte Pfusch" erst mit dem "Boom" und den "Goldgräbern".

mfg   tugu
Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...