Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Wie kann es zu solchen Förder-AUSwüchsen kommen??

0 Punkte
131 Aufrufe
Eingestellt 26, Feb 2014 in Energiewende von Jörg Tuguntke (1,368 Punkte)
440.000€ Förderung pro Arbeitsplatz durch den Strompreis:

 
http://www.sonnewindwaerme.de/panorama/strompreis-privilegien-bringen-aluminiumhuetten-440000-eu-pro-arbeitsplatz
 

mfg  tugu
   

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 27, Feb 2014 von Martin Werner (2,069 Punkte)
Das liegt daran, dass die Befreiung von der EEG-Umlage sehr stark vom Stromverbrauch abhängt, der bei einer Aluminiumhütte naturgemäß sehr hoch ist. Für die Erzeugung von einem Kilogramm Primäraluminium braucht man bei einer modernen Hütte 13 kWh elektrische Energie.

Deshalb befinden sich die meisten Alu-Hütten in Gegenden, in denen billiger Wasserkraftstrom zur Verfügung steht. Die Hütte in Essen ist ein denkbar schlechter Standort. Der Strom dort kommt aus einem, mehr oder weniger für diese gebauten Braunkohlekraftwerk, ein ökologischer Overkill!

Ein echter Konstruktionsfehler des EEG führt übrigens auch dazu, dass Großmetzgereien ihre Mitarbeiter entlassen und sie über Leihfirmen wieder (natürlich zu niedrigeren Löhnen) beschäftigen. Kosten für Leiharbeit fließen nämlich in die Berechnung für die EEG-Umlagenbefreiung ein, normale Personalkosten nicht.  Dadurch kommen diese Betriebe auch in den Genuss der Befreiung. Sozialschädliches Verhalten wird belohnt!

Es gibt einen Rechner, mit dem man mal ein bisschen rumspielen kann, um diese Szenarien nachzuvollziehen:

http://www.pwc.de/de/energiewirtschaft/eeg-rechner.jhtml
Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...