Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Bedeutet Marktintegration der erneuerbaren Energien, dass ich bald den Strom vom Nachbarn kaufen kann?

+1 Punkt
145 Aufrufe
Eingestellt 18, Feb 2014 in Energiewende von Anonym
Wird es so kommen, dass es möglich ist, dass ich den Strom von einem meiner Nachbarn abkaufen kann, der sich eine große PV-Anlage installiert oder auf andere Weise in größerem Rahmen Ökostrom produziert?
   

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 19, Feb 2014 von Martin Rausch (154 Punkte)
Ja, Sie können von Ihrem Nachbarn mit PV-Anlage Strom kaufen. Mit Betreiben einer PV-Anlage ist Ihr Nachbar zum Stromhandel berechtigt. Mit dem Marktintegrationsprogramm soll er zusätzlich dazu gedrängt werden und bekommt  je nach Größe seiner PV-Anlage nur noch 90% vergütet, die verbleibenden 10% zu durchschnittlichem Börsenpreis (aktuell ca. 4,5-5cent).

Bereits vor dieser letzten Änderung des EEG durfte er Ihnen den Strom verkaufen. Es musste nur Erzeugung und Verbrauch nachgewiesen werden. Wenn Sie nicht (Mit-) Eigentümer und/oder Pächter und/oder Risikonehmer an der PV-Anlage sind, fällt die geminderte EEG-Umlage an. Wenn fremdes Stromnetz genutzt wird, zusätzlich Netznutzungsentgelte. Trotzdem haben Sie und der Betreiber einen finanziellen und ökologischen Vorteil.
Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...