Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Wie ist die momentane Entwicklung der Photovoltaik in der Türkei?

+1 Punkt
229 Aufrufe
Eingestellt 26, Nov 2013 in Photovoltaik von Anonym
Aus verschiedenen Quellen hört man immer wieder, dass die Türkei nun stetig interessanter für Photovoltaik-Projekte wird. Ist das wirklich so und wenn ja eher für größere Freilandflächenanlagen oder in auf den Dächern der Türkei? Lohnt es sich in der Türkei zu investieren? Wie ist dort die momentane Situation der Einspeisevergütung?
   

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 18, Mär 2014 von Andrea Bodenhagen (38 Punkte)
Der Türkische Markt ist tatsächlich interessant, kurzfristig werden jetzt Anlagen bis 1 MW (non-licensed) realisiert. Für diese Anlagen wird ein Markt von 1.7 GW bis 2018 vorhergesagt. Gleichzeitig werden derzeit die Projekte für die 600 MW Kapazität für Projekte größer 1 MW (licensed) aus den Eingängen für die Ausschreibungen ausgewählt. Diese Projekte werden ab 2015 realisiert werden. Die Basis-Einspeisevergütung liegt bei $ct 13,3 / kWh für 10 Jahre. Es können weitere Erträge durch den Einsatz lokaler Komponenten für eine Laufzeit von 5 Jahren erzielt werden: $ct 0,8 / kWh Unterkonstruktion, $ct 1,3 / kWh Module, $ct 3,5 / kWh Zellen, $ct 0,6 / kWh Wechselrichter, $ct 0,5 / kWh Nachführsystem. Wenn Sie weitere Informationen wünschen, stellen Sie mir gerne Ihre konkreten Fragen an andrea.bodenhagen@csun-solar.com
Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...