Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Photovoltaik Anlage mit Nordausrichtung - sinnvoll oder nicht

0 Punkte
1,605 Aufrufe
Eingestellt 7, Okt 2013 in Photovoltaik von Anonym

Pultdach mit Nordausrichtung

Kann auch eine PV Anlage auf einem Pultdach mit 12° Dachneigung und Nordausrichtung rentabel sein? Belegbare Fläche ca.100 m² mit teilweiser Verschattung durch angrenzend Bepflanzung.

   

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 29, Okt 2013 von Andreas Iliou (844 Punkte)

Ja möglich ist dies. Mit verbilligten Modulen und bis zu 850 kWh/kWp ist eine Anlage (absolut unverschattet) tragbar. Der Wechselrichter muss allerdings vor Ort berechnet werden, d.h die Anlage muss aufgebaut werden und erst dann den WR bestellen. Ohne das Haus zu kennen kann dieser bis zu 70-75 % runterdimensioniert werden. Ich hatte eine Anlage in Pfronten die diese Ergebnisse erlangte, eine Aufständerung sollte aber "vermieden" werden - diese pseudo südausgerichtete Anlage erbringt weniger Leistung. Erst nachdem die Anlage dachparallel ausgeführt wurde und der WR "extrem" entschlackt wurde , hatte die Anlage 850-870kWh/kWp erreicht (multi bzw, monokristallin). Süd Anlage erbrachte zur gleichen Zeit 1050-1070kWh/kWp Von Dünnschicht würde ich persönlich bei 100m² abraten, dies ist zu wenig Fläche. Trotz allem ist ein Risiko, das man nur mit einem Vor Ort Termin lösen sollte, vorhanden. PS: man sollte niemals Verschattungen gewollt mit einplanen........

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...