Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

PV wesentlicher Bestandteil nach Baurecht in NRW?

0 Punkte
14 Aufrufe
Eingestellt 16 Feb in Photovoltaik von Lauktien (11 Punkte)

Ist eine 9,9 KWp PV-Aufdachanlage auf einem 150 m² EFH aus 1989 ein wesentlicher Bestandteil nach Baurecht in NRW? Durch eine Reihe individueller Maßnahmen, wie Rückbau von Ölheizung, -tank, -kamin, dafür Wärmepumpe, Pufferspeicher und Erreichung des Passivhausstandard und somit zu einem wesentlichen Bestandteil des Gebäudes geworden? Das EFH hat durch die ganzheitliche Maßnahme einen berechneten Endenergiebedarf von 27,6 kWh/(m²a), somit Passivhausqualität erreicht. Die Wärmepumpe wird auch im Sommer energetisch von der PV-Anlage zum kühlen der Fussbodenheizung genutzt.


Helfen Sie mit, eine Antwort für diese Frage zu finden oder den Beitrag bekannt zu machen. Teilen Sie den Link:   

Bitte loggen Sie sich ein oder melden sich neu an, um die Frage zu beantworten.

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...