Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Batterie hat sich komplett entladen welche Folgen hat das?

0 Punkte
195 Aufrufe
Eingestellt 3, Jul 2017 in Speicher von Anonym

Habe eine Samsung Batterie 8,0 kWh. Diese hat sich durch einen Fehler auf null entladen, konnte vor Ort nicht mehr geladen werden. Sie wurde nun ausgebaut und wurde beim Händler neu aktiviert. Nach dem Wiedereinbau möchte ich nun wissen ob durch die komplette Entladung der Batterie zum einen diese noch voll leistungsfähig ist und zum anderen noch die volle Lebensdauer gegeben ist.

   

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 18, Jul 2017 von Axel Horn (448 Punkte)

Wenn die Elektronik der Batterie die Tiefentladung abgefangen hat und die Batterie danach nicht allzu lange in dem Zustand geblieben ist, sollte sich die mit den Vorgang verbundene beschleunigte Alterung der Batterie in Grenzen halten. Kritisch ist es, wenn eine bereits weitgehend "leere" Batterie noch lange der weiteren Selbstentladung ausgesetzt ist. Dabei können die Zellen irreparablen Schaden nehmen, und bei Lithium-Batterien kann es dann sogar richtig gefährlich werden, wenn man wieder eine Aufladung versucht. Wie kam es denn zu dem Fehler? Ist wenigstens ausgeschlossen, dass er sich wiederholen kann?

Kommentiert 19, Aug 2018 von Rolf Walsch (64 Punkte)
Ich stimme dem zu.
Wobei die Aussage "beim Händler neu aktiviert" mir zu denken gibt. Hat der eine gute Haftpflichtversicherung?
Wuste der was er tut?
War die Spannung wirklich auf NULL oder wurde es nur berichtet? Wie können die Leute das wissen?
Es lässt mich nur vermuten das die Überwachung ausgeschaltet hat und diese vom Händler wieder zurück gesetzt wurde.
Nie im Leben dürfte der Händler Ihnen den tiefentladenen Akku zurückgeben. Ich würde da mal stark nachfragen und um eine Kopie des Testberichtes bitten.
Bei Pedelecs werden die Akkus eingeschickt und der Entsorgung zugeführt.
Sie haben da 8000Wh im Keller ..... und die Ebikes nur mal 400-500Wh
Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...