Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Einspeisung - Antrag zur Netzverträglichkeit

0 Punkte
791 Aufrufe
Eingestellt 19, Mär 2012 in Photovoltaik von Anonym

Reicht der Antrag zur Netzverträglichkeit aus um noch die aktuelle Förderung zu erhalten?

Wir möchten noch vor dem 1. April unsere Solaranlage ans Netz bringen, jedoch werden wir erst frühestens am 26 März eine mündliche Zusage erwarten. Reicht nun der Antrag zur Netzverträglichkeit aus? Denn unser Netz ist weit aus stärker vorgesehen als genutzt und sind der Überzeugung das das Netz stark genug ist. Können wir vorab schon anschließen, oder nicht?

   

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 19, Mär 2012 von Antje Göppel (14 Punkte)

Grundsätzlich ist es möglich, die PV-Anlage anzuschließen. Wichtig ist der Anschlusstermin (Meldung des Anschluss beim EVU) bzw. gut dokumentierter „Glühbirnentest“ VOR dem 01.04.2012. Ein Netzanschluss muss also zu diesem Zeitpunkt noch nicht bestehen. Wenn die Netzverträglichkeit jedoch negativ ausfällt, darf man nicht einspeisen. Das Risiko liegt also beim Investor, jedoch ist die Chance sehr gering, dass die Netzverträglichkeitsprüfung negativ ausfällt. 

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

Top50-Solar Experts
Expertenwissen zu Photovoltaik, solarer Wärme, E-Mobility und Energiewende.

Stellen Sie Ihre Frage hier!

 

...