Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Welche Banken empfehlen Sie am ehesten zur PV-Anlagen Finanzierung?

0 Punkte
380 Aufrufe
Eingestellt 13, Feb 2012 in Photovoltaik von Anonym

Welche Banken geben in Sachen Photovoltaik die besten Kredite und haben auch Verständnis und Interesse für die Finanzierung dieser Projekte für die Zukunft?

   

3 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 1, Dez 2014 von Michael Stöhr (1,180 Punkte)
Ich habe mit der Umweltbank Nürnberg gute Erfahrungen bei der Finanzierung von PV-Bürgerbeteiligungsanlagen gemacht. Die Mitarbeiter verstehen detailliert worum es jeweils geht. Mir ist aber auch bekannt, dass verschiedene, vor allem kleinere Banken sich hervorragende Kenntnisse zu PV-Anlagen angeeignet haben und mit großem Sachverstand Kredite vergeben können. Gerade in Regionen mit starker Bürgerbeteiligung bei der Energiewende, sind Stadt- und Kreissparkassen sowie Volks- und Raiffeisenbanken gute Finanzierungspartner. Es kommt aber immer auf die einzelne Bank an. Einfach mal bei örtlichen Solarvereinen nachfragen!
0 Punkte
Beantwortet 1, Dez 2014 von Geckler, Heinz (2,530 Punkte)
Hallo Anonym,

ich habe in unserer Region meist sehr gute Erfahrungen mit den Sparkassen und Volksbanken gemacht. Über viele Jahre hatten diese Banken für PV eigene Programme aufgelegt, in denen zu KfW-Konditionen aber sehr viel unbürokratischer finanziert wurde.

Was auch ganz gut funktioniert ist die SWK-Bank, die Darlehen für PV-Anlagen ( besonders für private Anlagen ) Online anbieten. Dort bekommen Sie ebenfalls die KfW-Konditionen. Diese Variante haben schon ein paar meiner Kunden gewählt, die der Meinung waren ihre Hausbank müsse nicht alles wissen. Im Idealfall gibt es sogar innerhalb kürzester Zeit online die Kreditzusage.
0 Punkte
Beantwortet 1, Dez 2014 von Jörg Tuguntke (1,368 Punkte)
Moin, moin,

ich habe festgestellt, JEDES Geldinstitut hat annähernd die gleichen "Konditionen" (Möglichkeiten).

Es kommt ausschließlich auf das "Verhältnis" Bankkunde <-> Banksachbearbeiter an.

Dabei mußte ich in letzter Zeit jedoch auch feststellen, die "BANKEN" haben ihre Einstellung geändert.
"Früher", als PV noch bei 3.000€/kW lag redeten die Sachbearbeiter aus Unwissenheit von zu hohem Risiko, jetzt liegen vielfach die Preise so, daß es sich für die BANKEN nicht lohnt, erst Recht nicht bei KFW-Darlehen.

Für meine Kunden habe ich einen SB bei der Sparkasse und normalerweise liegen die Zinsen immer unter KFW-Niveau.

mfg  tugu
Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...