Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Wie wird Wasserstoff zum Heizen und Kochen klimaneutral und erneuerbar hergestellt?

+1 Punkt
512 Aufrufe

3 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 12, Dez 2014 von Martin Schorlies (940 Punkte)
Am einfachsten wäre das einfache Elektrolyseverfahren mit anschließender Verdichtung. Allerdings durch die Energieverluste ca. 60% nur mit elektrischem Strom durchführbar, der nicht wegen Überangebot nicht ins Netz darf. Eigentlich nix neues. MfG Martin Schorlies
0 Punkte
Beantwortet 12, Dez 2014 von Jörg Tuguntke (1,368 Punkte)
Moin, moin,

 

nur zur Ergänzung der Antwort von Herrn Schorlies:

Es gibt mittlerweise Elektrolysatoren mit einem Ausgangsdruck von deutlich über 100 bar, wodurch der Wirkungsgrad besser wird, da u.U. auf die aufwändige Druckerhöhung verzichtet werden kann.

mfg   tugu
0 Punkte
Beantwortet 14, Dez 2014 von Geckler, Heinz (2,530 Punkte)

Hallo Anonym,

ich würde mich freuen, wenn es in absehberer Zeit Anlagen für die private Nutzung zur Erzeugung von Wasserstoff bzw. Methan aus erneuerbare Energien Anlagen geben sollte. Dann wäre der Weg geebnet, weg von EEG-Vergütung und Besteuerung von Eigenverbrauch. Wenn eine PV-Anlage nicht gegen Vergütung ins Netz einspeist ist diese Anlage steuerlich nicht als Gewerbebetrieb anzusetzen. Dann wird also weder die Umsatzsteuer auf den Eigenverbrauch noch die Einkommensteuer auf die Privatentnahmen fällig. Allerdings gibt es dann auch keinen Vorsteuerabzug bei Erwerb der Anlage. Unter diesen Voraussetzungen dürfen die Anlagen zur Herstellung des Wasserstoffes auch gerne einen etwas schlechteren Wirkungsgrad haben. Dies ist der Weg hin zu mehr Autarkie und weniger Belastung der öffentlichen Netze.

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...