Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Wie gefährlich ist der Rauch, der entsteht, wenn eine Photovoltaik-Anlage Feuer fängt?

0 Punkte
279 Aufrufe
Eingestellt 7, Okt 2014 in Photovoltaik von Friedrich K.
   

1 Antwort

+2 Punkte
Beantwortet 7, Okt 2014 von Andreas Horn (517 Punkte)
Bearbeitet 16, Feb 2016 von Andreas Horn

Die Antwort eines in Solarkreisen bekannten Feuerwehrmannes der Münchener Berufsfeuerwehr (aus meiner Erinnerung zitiert): "Brandgase von PV-Anlagen sind genauso gefährlich wie die sonstigen Brandgase eines Hausbrands."

Bei dem Brand eines Gebäudes entstehen unter vollkommen unbekannten Bedingungen (Temperatur, Sauerstoffgehalt) aus einer wilden Mischung unbekannter Stoffe (Möbel, Inventar, Teppiche, Elektrogeräte, etcpp.) unterschiedlichste toxische Gase. Ob auf dem Dach eine PV-Anlage ist oder nicht spielt hierbei faktisch keine Rolle. Bei einem Brand geht die Feuerwehr heutzutage üblicherweise mit Atemschutz vor - ungeschützt muss man sich vor allen Brandgasen schnellstens entfernen, wenn einem das eigene Leben lieb ist.

Die Rückstände von konventionellen Silizium-PV-Modulen nach einem Brand sind wohl auch nicht anders, als der sonstige Brandschutt zu entsorgen. Problematischer wird es vielleicht, wenn Cadmium haltige Module betroffen sind (z. B. Cd-Te-Module, früher häufig First Solar). Diese werden derzeit kaum noch neu gebaut.

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...