Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Welche Opensource Datenlogger gibt es und haben Experten schon Erfahrungen damit gemacht?

0 Punkte
482 Aufrufe
Eingestellt 22, Aug 2014 in Photovoltaik von Anonym
Am Besten wäre es, wenn die Daten erstmal nur lokal gespeichert würden und man diese dann anonymisiert auf Vergleichsportale wie PV-Log etc. hochladen kann.

Vielen Dank für Tipps
   

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 23, Aug 2014 von Martin Schorlies (940 Punkte)
Hallo Anonym,

opensource gibt es nur im Selbstbau... denn gerade SolarLog und SolarDog lassen sich offline auslesen... und auch ohne Portal betreiben, jedoch sobald man eben das Portal nutzt ist es mit der Anonymität vorbei. Wirklich offene Portale sind auch recht selten, jedoch kann man eben die Personenbezogenen Daten für die Öffentlichkeit sperren, jedoch der Seitenbetreiber ist gezwungen seine Quellen angeben zu können, also ist hier auch keine absolute Anonymität gegeben.

Als selbstbau kann man einen einfachen digitalen Zähler mit S0 oder D0 Schnittstelle benutzen und die erträge auf z.B. einem alten Notebook weiterverarbeiten und dann auch z.B. in andere Formate umwandeln.
Aber ich denke dass sich kein "Vergleichsportal" auf eine einfache Datenflut einlassen wird, ohne deren Ursprung zu kennen.

Letztendlich sind die gängigen Systeme SolarLog und SolarDog wesentlich einfacher zu handhaben, und eben einfach auf die Internetanbindung zu verzichten.

MfG
Martin Schorlies
Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...