Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Wie groß sollte bei Dachneigung von 30° die Modulfläche mindestens sein bei einem Jahresverbrauch von 10 000 kWh?

0 Punkte
156 Aufrufe
Eingestellt 8, Aug 2014 in Photovoltaik von Anonym
Die Fläche liegt richtung SW. Im Winter ist das Dach bis zu 30% beschattet.

Ich brauche nur einen groben Anhaltspunkt, ob überhaupt eine Anlage für mich sinnvoll ist.
   

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 11, Aug 2014 von Lutz Nacke (66 Punkte)
Hallo,

einen PV Anlage mit 10 kWp ( ca 80 m²) liefert je nach Lage und Jahres Sonneneinstahlung in Deutschland zwischen 8.500 - >1000 kWh/a.

Da Sie aber sicher Ihren Strom nicht nur am Tage sondern auch Nachts verbrauchen kann man das nicht 1 : 1 umgerechnet werden.

Ich kenne auch Ihr aktuelles Nutzerverhalten( Privat / Gewerbe/ect) nicht, deshalb kann ich zu einer möglichen Eigenverbrauchsquote nichts sagen.

Prozentual ist natürlich die Eigenverbrauchsquote bei einer "kleineren" PV Anlage höher als bei einer Großen.

Da Sie bei einer PV Anlage einen Teil des produzierten Stroms selbstverbrauchen können Sie sich hierfür die nächsten Strompreiserhöhungen ersparen.

 

 Sie sollten auch Ihren Stromverbrauch checken lassen, evtl findet sich hier der ein oder anderen "stille" Verbraucher.

 

Mit sonnigen Grüßen

 

Lutz  Nacke
Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...