Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Wie weit ist die Entwicklung der Luftbatterien zum Speichern von Solarstrom und für Elektroautos?

0 Punkte
244 Aufrufe
Eingestellt 26, Feb 2014 in Energiewende von Anonym
   

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 26, Feb 2014 von Martin Werner (2,069 Punkte)

Mir sind zwei Arten von Luft-Batterien bekannt: Zn-Luft-Batterien und Al-Luft-Batterien.

Beide Systeme sind zunächst einmal Primärbatterien, das heißt nicht wieder aufladbar. Die Al-Luft-Batterie wird wegen ihrer hohen Energiedichte im militärischen Bereich eingesetzt. Bei gleichem Gewicht haben Fahrzeuge die 8-fach Reichweite verglichen mit Lithium-Ionen-Batterien. Durch Austausch der Al-Anoden und des Elektrolyts kann eine Art Wiederaufladbarkeit erreicht werden. Die Technik dazu ist jedoch aufwändig und die Kosten sehr hoch.

Dasselbe geht auch mit Zn-Luft-Batterien. Inzwischen gibt es auch aufwändige Zn-Systeme, die auch elektrisch wieder aufgeladen werden können. Jedoch bilden sich beim Aufladen Zinknadeln, die zu Kurzschlüssen führen. Auch sind die Anzahl der Ladezyklen noch recht gering (max. 600).

 

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...