Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Wie hoch ist die Energiedichte von Batterien und was genau sagt sie aus?

0 Punkte
285 Aufrufe
Eingestellt 29, Okt 2015 in Energiewende von Rolf N.

Ausserdem wird die Energiedichte in MJ/kg oder in Wh/kg angegeben? Was ist der Unterschied?

   

1 Antwort

+1 Punkt
Beantwortet 29, Okt 2015 von Erik Liebert (454 Punkte)

Man kann es relativ einfach anhand des Wassermodels Physik Unterrricht erklären:

Wasser kann 1,163Wh/ kg an Energie speichern, mithin hat ein 1000l Wasser Speicher, der von 40 auf 90 Grad beladen wird dabei 1000kg*1,163Wh/kg*K*50K = 58150Wh = 58kWh eingespeichert - wenn ich ein höheres Niveau wähle könnte ich hier also noch mehr einspeichern obwohl dann irgendwann der Gaszustand kommt aber wenn man in den Eisbereich geht kann man noch die Gefrierenergie = Enthalpie nutzen....

Jetzt schauen wir eine Bleibatterie an, bei der diese Temperaturkomponente in der Form nicht gegeben ist sondern die Speicherfähigkeit sich aus der möglichen Beladebandbreite bemisst, hier sind ca 30 Wh/ kg möglich.

Wenn ein Elektromobil also eine 350 kg Batterie mit sich schleppt hat es ca 10 KWh Energie drin von denen ich bei der Bleibatterie aber ja nur 50% aufgrund der sonst stärker eingeschränkten Lebensdauer nutzen sollte.

LiPo Batterie oder Li Ion Batteie mit 100-150 Wh/ kg sind deshalb für mobile Anwendungen spannender, z. B. hat mein Miev Akku 16 KWh bei rd 200 kg Gewicht die ich dann ja auch fast komplett nutzen kann....

Aber es gibt ja auch noch andere spannende Speichersysteme.....

Mega Joule/ kg oder Watt Stunden/kg ...ein Megajoule sind 277 Watt

LG Erik Liebert

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...