Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Was ist zu raten, um auch in der täglichen Nutzung der Autos Energie zu sparen?

+1 Punkt
186 Aufrufe
Eingestellt 12, Feb 2014 in Energiewende von Anonym
Über Energiesparen im Haushalt wurde ja schon oft berichtet. Nun wäre es schön, wenn die Experten auch mal berichten könnten, wie man den KFZ-Bereich möglichst umweltbewusst gestaltet und Kohlendioxidemissionen vermeidet. Bitte auch hierzu mal eine Anleitung für die, die sich noch nicht wirklich ein Elektroauto leisten können.
   

1 Antwort

+1 Punkt
Beantwortet 12, Feb 2014 von Martin Rausch (154 Punkte)

Gute Tag,

eine interessante Frage! Ein Verbrenner verbraucht mit kaltem Motor exorbitant. Also vermeiden Sie bitte möglichst Kurzstrecken.

Achten Sie beim Reifentausch auf niedrigen Rollwiederstand (Etikett am Reifen und in der Beschreibung) und natürlich den empfohlenen Luftdruck.

Nutzen Sie die Klimaanlage bewußt. Öffnen Sie ebenso bewußt die Fenster während der Fahrt nur, wenn Sie es wirklich möchten.

Überprüfen Sie den Kofferraum auf unnötigen Ballast. 

Lassen Sie einen Dachträger nur montiert, wenn Sie ihn brauchen.

Nutzen Sie „park and ride“ und Fahrgemeinschaften.

Auch Automobilclubs bieten entsprechende Fahrtrainings und Seminare an. Eine Fahrschule sollte Adressen kennen.

Mehr fällt mir spontan nicht ein.

 

Jedoch:

Ein Elektroauto mag in der Anschaffung teuer erscheinen, aber:

  • Sie sparen erhebliche Wartungskosten. Kein Ölwechsel, keine Motorwartung, … Je nach Fahrzeug sind das 200-300,-€ pro Monat

  • Sie sparen Treibstoffkosten. Welchen Verbrenner tanken Sie für 3,52€ voll?

  • (aus dem Kopf) 10 Jahre keine Kfz-Steuer

Noch tun sich Leasinggesellschaften schwer, für ein Elektroauto einen Leasingvertrag anzubieten, da es für den Restwert, resp. den Marktwert nach 3-5 Jahren keine Erfahrungswerte gibt. Tesla ist mit Sixt in Verhandlung und möchte das Modell S zu 800,-€ /mon anbieten. Kostenbereinigt (Wartung/Steuer) sind das dann 500,-€/mon. Und das für ein voll ausgestattetes Auto der Oberklasse, vergleichbar mit Audi A6 oder A8.

Ein Renault ZOE Z.E., auch ein absolut vollwertiges Auto in seiner Klasse, kostet gebraucht und gut ab ca. 17.000,-€. Hier gibt es bereits einen Markt, zB www.taunus-emobile.de oder auch in den bekannten Gebrauchtwagenportalen.

 

Außerdem:

wieviel verbraucht Ihr Auto? In einem Liter Benzin oder Diesel sind ca. 10kW Energie gebunden. Bei 6 Liter Verbrauch also 60kWh auf 100km. Ein Elektroauto braucht im Schnitt 13kWh auf 100km. Hier werden gut 90% der Energie für den Vortrieb genutzt, beim Verbrenner leider nur 20-23% - der Rest wird Wärme.

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...