Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Warum sind Freiflächenanlagen nicht mehr rentabel?

0 Punkte
353 Aufrufe
Eingestellt 25, Nov 2013 in Photovoltaik von Anonym
   

1 Antwort

+1 Punkt
Beantwortet 25, Nov 2013 von Michael Vogtmann (237 Punkte)
PV-Freiflächenanlagen sind nur dann nicht mehr rentabel, wenn Sie alleine der Erzielung von EEG- Einspeisevergütung dienen soll. Grund: Die EEG Vergütung ist mittlerweile deutlich unter 10 Ct/kWh gefallen (ca. 9,5 Ct, Tendenz fallend) und ermöglicht kaum noch einen wirtschaftlichen Betrieb, da die PV-Systemkosten derzeit nicht sinken, sondern recht stabil sind. Auch in der Direktvermarktung sind PV Anlagen derzeit nicht so begehrt, da der Börsenpreis (dank Sonne und Windstrom) so niedrig ist. Da haben Windkraftanlagen mit ihren etwas geringeren Strongestehungskosten noch eher Chancen.

Rentabel sind PV Freiflächenanlagen dann, wenn Sie - in der Nähe von Gewerbebetrieben errichtet - mit Direkt-Solarleitungen zur Ergänzungsversorgung der Gewerbebetriebe dienen um dort teueren Bezugsstrom zu vermeiden. Hier kann der PV Strom für 12-16 Cent vermarktet werden, idealerweise im PV Anlagenverpachtungsmodell.. Und bei 50% Eigenstromnutzungsquote oder mehr und angenommenen 2%igen moderaten järlichen Strombezugspreissteigerungen ist das Ganze dann wirtschaftlich für alle Beteiligten (Investor und Solarstromnutzer) sehr interessant.

Michael Vogtmann, DGS Franken e.V.
Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...