Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Direktvermarktung von Solarstrom - Ab welcher Anlagengröße lohnt sich das?

0 Punkte
339 Aufrufe
Eingestellt 19, Nov 2013 in Photovoltaik von Anonym
Immer wieder liest man, dass die Direktvermarktung von Strom aus Photovoltaik zunimmt. Ab welcher Anlagengröße ist das denn überhaupt sinnvoll? Mit welchen Kosten muss man rechnen? Gibt es Dienstleister, die sich darauf spezialisiert haben und einem (zu einem vernünftigen Preis) weiterhelfen können? Welche Risiken gibt es?

Wer hat mit diesem Thema schon gute (oder auch schlechte) Erfahrungen gemacht?

Vielen Dank für eure Tips
   

2 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 22, Nov 2013 von Matthias Diehl (406 Punkte)

Ich kenne einen Direktvermarkter, der mir für Photovoltaikanlagen eine Größe von 1MWp genannt hat.

Gruß pvbuero

0 Punkte
Beantwortet 18, Mär 2014 von Schmidt-Gütter (284 Punkte)
https://www.sfv.de/artikel/solarstrom-direktverbrauch_durch_dritte.htm

Dieser Artikel beschäftigt sich ausführlich mit  den Fragebestandteilen "Kosten" und (juristische) "Risiken".
Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...