Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Ersatz einer defekten Photovoltaik-Anlage (Repowering)

0 Punkte
394 Aufrufe
Eingestellt 10, Okt 2013 in Photovoltaik von Anonym

Welche Module funktionieren am besten an einem Fronius IG 60 Wechselrichter

Möchte neue Module auf mein Dach machen, da meine alte Anlage teilweise defekte und und nicht mehr die Leistung bringen die sie sollten. Suche jetzt ein passendes Modul.

   

1 Antwort

+1 Punkt
Beantwortet 14, Okt 2013 von Frank Müllers (590 Punkte)

Die Frage `Welche Module funktionieren am besten an einem Fronius IG 60 Wechselrichter`ist so nicht zu beantworten. Alle Module sind generell für einen Einsatz an einem solchen Wechselrichter geeignet. Die eigentliche Vorgehensweise beim Bau einer PV-Anlage ist die folgende: Dach begutachten, Größe der Anlage an Hand der Gegebenheiten und Kundenwünsche festlegen, passende Module auswählen, passenden Wechselrichter nach Gusto dazu wählen, Plan erstellen, verkaufen und Anlage dann errichten. In Ihrem Fall kennen wir den Wechselrichter, um die Anlage jetzt `neu´ zu errichten, benötigen wir die anderen Parameter: Wie viele Module kann man auf Ihrem bereits vorhandenen Untergestell montieren - bzw. noch wichtiger - wie groß war die Anlage bisher? Oder genauer: Wieviel Leistung wurde bei der Bundesnetzagentur angemeldet? Anhand dieser Daten kann der Solarteur Ihnen dann eine neue Anlage als Ersatz für die Defekte oder degradierte Anlage anbieten. Grundsätzlich kann man sagen: Suchen Sie sich passende Module, z.B. 24-28 Stück á 250 Wp, das entspricht ca. 6-7 kWp (die Leistung, die ich an Ihrem IG 60 als die bisherige vermute) und überprüfen Sie mit dem Fronius-Konfigurator [http://www.fronius.com/cps/rde/xchg/SID-8BF87072-D4F0FF07/fronius_deutschland/hs.xsl/15128_12942_DEU_HTML.htm, ] ob und wie Sie diese an Ihrem Wechselrichter anschließen können. Sie können natürlich auch mit den im Konfigorator hinterlegten Modulen experimentieren...

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...