Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Solarthermie: Fehler am Thermofühler

0 Punkte
4,576 Aufrufe
Eingestellt 24, Okt 2012 in Solare Wärme, Heizen von Anonym

An wen kann ich mich wenden, wenn ich einen Fehler am Thermofühler habe?

Leider gibt es meinen Heizungsbauer nicht mehr, jetzt habe ich einen Fehler FF am Thermofühler F 1 kann man den selber austauschen oder läuft dabei die Solarflüssigkeit aus? Bzw. welchen Ohmwert sollte ich unten Messen um zu sehen,, ob die Leitung ok ist ? Und wo bekomme ich Ersatzteile her? Anlage ist eine ProSolar PS2170

   

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 25, Okt 2012 von Roland Siemon (221 Punkte)

Solarfühler stecken immer in einer Tauchhülse. Daher können Sie diesen einfach herausziehen. Zuerst suchen Sie bitte die Bedienungsanleitung für den Regler und lesen diese durch. Auf den letzten Seiten stehen sicherlich die technischen Daten und die Widerstandstabellen für den Fühler. Meist handelt es sich um einen PT1000. Diese Fühler an sich sind aber sehr robust. Fehlerquellen können sein: Regler defekt, Zuleitung vom Regler zum Fühler hat Kurzschluß, Marderbiss. Klemmen Sie am Regler den Fühler ab und messen Sie den Widerstand. Ist er 0, liegt ein Kurzschluß vor, ist er unendlich. Ist die Verbindung unterbrochen und er hat einen Widerstand um die 1,2 kOhm ist der Regler defekt. Ist die Verbindung unterbrochen, gehen Sie auf den Dachboden und suchen Sie die Klemmstelle Fühlerkabel-Sensorleitung. Vielleicht liegt hier der Fehler. Wenn nicht, Fühler hier abklemmen und den Fühler mal messen. Haben Sie immer noch keinen Wert, ist wohl das Fühlerkabel in Kollektornähe durchgebissen worden. In diesem Fall Fühlerkabel wieder zusammenlöten und ordentlich verschrumpfen oder neuen Fühler besorgen. Der Vollständigkeit halber sei bemerkt, dass Solarkollektoren bei Reglerausfall und Sonneneinstrahlung in den Stillstand gehen. Vorsicht Verbrennungsgefahr!

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...