Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Strom Im- und Export in Deutschland

0 Punkte
591 Aufrufe
Eingestellt 12, Mai 2012 in Energiewende von Anonym

Strom Im-und Export in Deutschland?

ImFokus-Magzin Nr. 16 (http://www.focus.de/wissen/technik/tid-25719/forschung-und-technik-medizin-wind-wasser-sonne-hokuspokus-fidibus_aid_737360.html) wurde mal wieder behauptet, dass die Energiewende nur Augenwischerei sei. Und Deutschland seinen Strom halt importieren würde, Leider habe ich zu diesem Thema keine so konkreten Zahlen gefunden, dass sie für eine Diskussion auf diesem Niveau ausreichen. (Schnell mal ein paar Zahlen hinwerfen) Können Sie mir da helfen?

   

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 29, Mai 2012 von Petra Hörstmann-Jungemann (200 Punkte)

Die Bundesnetzagentur hat einen "Bericht zum Zustand der leitungsbundenen Energieversorgung im Winter 2011/12 diesen Monat veröffentlicht. Darin wird u.a. der Import und Export von Strom im Winter 2011/12 verglichen mit den Daten von 2010/11 (s. 26 ff). Demzufolge waren zwar insgesamt die Exporte und Importe im Winter 2011/12 etwas höher als im Vorjahr, die Nettoexporte veränderten sich aber kaum: im Winter 2011/12 wurden netto ca. 10,87 TWh exportiert, im Winter 2010/11 waren es etwa 10,95 TWh. Der Bericht ist zu finden auf den Internetseiten der Bundesnetzagentur unter http://www.bundesnetzagentur.de/cln_1911/DE/Sachgebiete/ElektrizitaetGas/StromNetzEntwicklung/NetzberichtWinter/Netzbericht_Basepage.html

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...