Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Wie ist der Rechtstand bei Bezugsrechnungen (PV) durch Grundversorger?

0 Punkte
74 Aufrufe
Eingestellt 7 Jan in Photovoltaik von Oliver

Ich bekomme regelmäßig Jahresrechnungen vom Grundversorger (E.ON) beim Betrieb meiner PV-Anlage für sogenannten Bezug. 

Dieser ist lächerlich wenig (letztes Jahr 6 kW/h!). 

Trotzdem kommen durch die Grundgebühr über 100,- im Jahr zusammen. 

Das ist sehr ärgerlich und ich hätte dazu gerne die Rechtslage.

   

1 Antwort

+1 Punkt
Beantwortet 21 Jan von Susanne Jung (1,633 Punkte)

Hallo Oliver,

die Clearingstelle EEG/KWKG hat zu der Frage, wie der geringfügige Bezug eines Wechselrichters abgerechnet wird, einen Rechtshinweis veröffentlicht. Sie finden diesen unter

https://www.clearingstelle-eeg-kwkg.de/beitrag/1433

Darüber hinaus gibt es eine Klagegemeinschaft, die sich gegen unrechtmäßig hohe Abrechnungen von Grundversorger zur Wehr setzt. Informationen und Kontaktmöglichkeiten zu den Juristen finden Sie unter

https://nullverbrauch.jimdo.com/

Gern können Sie sich auch an den SFV wenden, um Details und Infos zum aktuellen Stand zu erfragen.


Viele Grüße

Susanne Jung

Solarenergie-Förderverein Deutschland e.V. (SFV)

Frère-Roger-Str. 8-10, 52062 Aachen

Tel.: 0241-511616, Fax 0241-535786

zentrale@sfv.de, http://www.sfv.de

SFV bei Twitter: @sfv_de

https://www.facebook.com/sfv.de

 

Telefonische Beratung: Mo-Fr 8.30 - 12.30 Uhr
Kommentiert 5 Feb von Tobias Jung (16 Punkte)
Danke für die Info :)
Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...