Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Technische Frage zu LiFePo

0 Punkte
301 Aufrufe
Eingestellt 3, Dez 2015 in Speicher von Jörg Tuguntke (1,368 Punkte)
Bearbeitet 3, Dez 2015 von Jörg Tuguntke

Moin, moin,

jetzt habe ich auch mal eine technische Frage, konnte mir bisher niemand vernünftig erklären.


Warum zerstöre ich einen LiFePo - Speicher, wenn ich ihn bei Minusgraden lade?

Entladen erlaubt, laden verboten. Aber warum? Wo liegt das technische Problem, bzw. welches physikalische Problem tritt dabei auf?

Ja, um die "Dinger" zu verkaufen ist dieses Wissen nicht nötig, aber ich möchte manchmal den Grund für ein NEIN wissen (weil ich es selten einfach akzeptiere).

mfg  tugu

   

1 Antwort

+1 Punkt
Beantwortet 4, Dez 2015 von Martin Werner (2,069 Punkte)

Hallo Herr Tugunke,

das ist wirklich eine interessante Frage. Ich hatte dies bisher nicht gehört und das obwohl die LiFePO4-Akkus doch in der E-Mobilität eine Rolle spielen. Da liest man dann aber schon von Batterieheizungen, wobej ich bisher lediglich davon ausging, dass die dazu da sind, dass der Innenwiderstand nicht zu hoch und damit der mögliche Entladestrom nicht zu niedrig wird.

Ich habe im Netz nur einen Hinweis (leider ohne Quellenangabe) gefunden, der sagt, dass es bei niedrigen Temperaturen zur Dendritenbildung kommt. Das heißt, das sich nadelförmige Li-Kristalle ausbilden würden, die den Seperator durchstechen und zu Kurzschlüssen führen. Wenn das stimmen würde, wäre es dramatisch. Dann sollte man aber deutlich nehr Hinweise im Netzt finden, oder?

Als Alternative werden LiYFePO4-Systeme empfohlen, die diese Probleme aufgrund eines anderen Elektrolyten angeblich nicht haben.

Ich werde auf jeden Fall mal weiter suchen und berichten, wenn ich etwas seriöses finde.

Grüße

Martin Werner

Kommentiert 4, Dez 2015 von Jörg Tuguntke (1,368 Punkte)
Moin Herr Werner,

die Empfehlung auf LiYFePO4 mag ja gut sein (und evtl. sogar funktionieren), leider werden diese Systeme von den Herstellern nicht angeboten.

Allerdings verstehe ich den physikalischen oder chemischen Zusammenhang noch immer nicht, weil es nur für den Lade- & nicht für den Entladevorgang gilt.

lg  tugu
Kommentiert 4, Dez 2015 von Martin Werner (2,069 Punkte)
... das Problem beim Laden ist wohl darin begründet, dass sich nur beim Laden unter ungünstigen Bedingungen Li-Dendriten bilden können, beim Entladen nicht.
Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...