Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Pellets oder Hackschnitzel Heizung? Was würden Sie empfehlen?

0 Punkte
114 Aufrufe
Eingestellt 7, Feb 2012 in Solare Wärme, Heizen von Anonym
   
Kommentiert 10, Feb 2014 von Martin Werner (2,069 Punkte)
Interessante Frage an Heizungsbauer

1 Antwort

+1 Punkt
Beantwortet 19, Mai 2014 von Julia Blattner (124 Punkte)
Wie bei vielen Dingen kommt es ganz darauf an. Hauptsächlich entscheidet der Energiebedarf (und die Möglichkeit der Beschaffung der entsprechenden Brennstoffe), welche Heizung besser geeignet ist.

Gehen wir einmal von einer Situation X aus, bei der eine alte Ölheizung ersetzt werden soll. Die alte Heizung kommt gemeinsam mit den Tanks raus, sodass auch Platz für ein Brennstofflager vorhanden ist. Pellet und- Hackschnitzheizungen benötigen beide eine ausgereifte Anlagenplanung, um effizient betrieben werden zu können. Für beide Heizungen müssen Pufferspeicher, Brennstoffsilos und Fördersysteme angeschafft werden.

Hackschnitzelheizungen sind in der Anschaffung etwas teurer, sodass in dieser Kategorie die Pelletheizung vorne liegt. Entscheidender Faktor ist aber letztendlich der Brennstoff: Hackschnitzel sind noch günstiger als die ohnehin schon billigen Pellets, benötigen aber im gleichen Zug auch mehr Lagerraum.

Bei einem Energiebedarf ab 20 kW lohnt sich für Gebäude eine Hackschnitzelheizung, die durch die günstigen Rohstoffkosten unterm Strich preiswerter arbeitet als eine Pelletheizung. Für kleine Einfamilienhäuser lohnt sich (nicht zuletzt wegen dem geringeren Platzbedarf) eine Pelletheizung.
Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...