Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Was für einen Speicher würden Sie für eine 20KW Anlage empfehlen?

+1 Punkt
474 Aufrufe
Eingestellt 29, Aug 2014 in Solare Wärme, Heizen von Anonym
20 KW Anlage zum Eigenverbrauch Ausrichtung Süd, 15 Grad Flachdach und möglichst gute Auslastung, was heisst hoher Eigenverbrauch sind erwünscht.
   

1 Antwort

+2 Punkte
Beantwortet 29, Aug 2014 von Frank Müllers (590 Punkte)
Gegenfrage: Benötigen Sie denn eine 20 kWp Solarstromanlage? Wenn Sie einen Stromverbrauch von 20.000 KWh pro Jahr haben, würde diese Anlagengrösse Sinn machen. D.h. bei einem kleinen bis mittleren Gewerbe- oder Handwerksbetrieb.

In diesem Fall würden Sie wahrscheinlich, da die Produktion am Tage stattfindet, einen Eigenverbrauch von ca. 40-50% generieren. Ein oder zwei Wechselrichter mit integriertem Speichersystem wären geeignet die Mittagsspitzen auf den Nachmittag zu verteilen. Ein geeigneter, geschulter Solarteur in Ihrer Umgebung sollte Ihnen das System dann optimal auslegen, eine Auslegung aus der Ferne ist unseriös.

Bei einem normalen Haushalt mit ca. 3500 - 4500 kWh Stromverbrauch im Jahr genügt eine Anlage, die diese Menge Strom produziert. Das bedeutet, das Sie bei einer guten Südausrichtung und Neigung, sowie einem Durchschnittsertrag von z.B. 850 kWh/kWpa, eine Anlage mit ca. 4-5 kWp benötigen um einen Eigenverbrauch von ca. 30% zu generieren. Sie können in diesem Fall ebenfalls noch eine Wechselrichter mit integriertem Speicher und Lastmanagement einsetzen um Ihren Eigenverbrauch und Autarkiegrad zu optimieren. Auch hier empfehle ich ihnen die fachkundige Beratung eines geschulten Kollegen oder eines unabhängigen Energieberaters. Ferndiagnosen sind unseriös, Eigenverbrauchs-Rechner im Internet meist ungenau und dienen leider oft dazu, Kunden- und Interessentendaten zu sammeln.
Kommentiert 29, Aug 2014 von Peter Boka (12 Punkte)
Sehen wir genauso....
Um solch eine Frage zu beantworten müssen alle wesentlichen Parameter bekannt sein. Das heutige Motto lautet: PV Anlagen sinnig bauen und damit den Eigenverbrauch optimieren. Ein Solarstromspeicher ist nicht immer nötig, technisch möglich oder wirtschaftlich sinnvoll. Eine fundierte intensive fachkundige Beratung einholen: Bitte nicht mit dem mediamarkt Leitspruch an solch eine Angelegenheit herangehen.
Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...