Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Das System der neuen EEG 70 % Regelung

0 Punkte
3,076 Aufrufe
Eingestellt 4, Feb 2012 in Photovoltaik von Anonym

Wie funktioniert das System der neuen EEG 70 % Regelung?

Wenn ich den Wechselrichter auf 70% der Anlagengröße auslege, entspricht es der neuen EEG Gesetztgebung. Es geht ja eigentlich nur um die Einspeisung bei Vollproduktion des Wechselrichters. Es wäre ja trotzdem schön, wenn man bei guter Sonne 100% produzieren könnte und durch Eigenverbrauch die 70% nicht überschreitet. Aber eine Lösung gibt es hierfür nicht, oder?

   

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 9, Feb 2012 von Jörg Wedler (247 Punkte)

Nein, meines Wissens gibt es so etwas derzeit nicht. Da der/die Wechselrichter im Großteil des Jahres sowieso nicht mehr als 70% Leistung ans Netz oder die Verbraucher abgeben. Hier geht es nur um die Zeiten, wo durch besonders hohe Einstrahlung, dieser Wert überschritten wird. Dann kann/ können der/die Wechselrichter nur noch Ihre Maximalleistung umwandeln und die überschüssige Energie kann nicht anderweitig genutzt werden. Die umgewandelte Energie aus dem Wechselrichter wird pysikalisch an die Verbrauchsanlage angeschlossen und Leistung, die nicht direkt vor Ort benötigt wird, wird dann eben als Überschuss an das Netz abgegeben. Wir empfehlen diese Variante allen Kunden, deren Gebäudevoraussetzungen grundsätzlich schon ungünstiger sind, wodurch der Zeitraum, wo die Anlage größer 70% arbeiten würde, wirklich kleiner ist als bei Gebäuden mit idealen Dachneigungen und Südausrichtungen. ( z.B. an einem Ost/West Dach)

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...