Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Welches und wie schnell ist das schnellste Elektroauto?

+1 Punkt
877 Aufrufe
Eingestellt 15, Jul 2014 in Elektroauto, E-mobility von Anonym
Und wie weit kann es fahren, wenn es richtig schnell fährt?
   
Kommentiert 31, Jul 2014 von Daniel Bönnighausen (274 Punkte)
Mittlerweile hat es ein Sportler auf eine noch höhere Geschwindigkeit geschafft. Die QUANT e-Sportlimousine kommt auf über 380 km/h - http://www.saving-volt.de/2014/07/elektroauto-quant-e-sportlimousine-erhaelt-strassenzulassung/

5 Antworten

+2 Punkte
Beantwortet 15, Jul 2014 von Jürgen König (394 Punkte)
Hallo,

das dürfte Tesla Model S sein. Geschwindigkeit auf 210 km/h in Europa abgeregelt. Reichweite 500 km (tatsächlich im realen Leben ca. 400 km).

Gruß, König
Kommentiert 15, Jul 2014 von E-Auto.TV (712 Punkte)
480 km theoretische Reichweite bei max. 88 km/h, ganz frisch aus einer Fahrt Essen - Hamburg übernommen: bei 108 km/h durchschnittlicher Geschwindigkeit wären 410 km Reichweite möglich gewesen.
+2 Punkte
Beantwortet 31, Jul 2014 von Nicole Münzinger (686 Punkte)
Hier noch ein aktueller Bericht aus dem Chip Magazin...

Sunswift - das schnellste Elektroauto aller Zeiten
Australische Studenten haben mit ihrem Elektroauto Sunswift eVe einen neuen Geschwindigkeitsrekord für elektrisch angetriebene Fahrzeuge aufgestellt. Auf einer Teststrecke fuhren sie mit dem Sunswift eine Durchschnitts-Geschwindigkeit von etwas über 100 km/h – und das über eine Distanz von 500 Kilometern. Damit knackten sie einen nach eigenen Angaben 26 Jahre alten Rekord, der bei im Schnitt 73 km/h über dieselbe Distanz lag.

http://www.chip.de/news/Sunswift-Das-schnellste-E-Auto-aller-Zeiten_71283160.html
+1 Punkt
Beantwortet 15, Jul 2014 von Michael Kessler (344 Punkte)
On der Tesla S bei Geschwindigkeiten um 200km/h eine Reichweite von 400km hat würde ich stark bezweifeln.

Ist einfache Physik und die besagt, dass der für den Verbrauch maßgebliche Parameter - nämlich die Luftwiderstandskraft - mit dem Quadrat der Geschwindigkeit wächst --> von 100km/h auf 200km/h macht das einen Faktor 4 und dementsprechend wird sich die Reichweite um den Faktor 4 verringern.

Dann wäre man eher bei 100-150km rasanter Autobahnfahrt und dann wieder ab an die Strom-Tankstelle ;-)
Kommentiert 15, Jul 2014 von Jürgen König (394 Punkte)
Nichts für ungut: Wer fährt schon 100 bis 150 km lang eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 200 km/h auf deutschen Autobahnen? Das geht vielleicht während eines Endspiels um die Fußball WM, in der Deutschland steht oder ein "Verbrennungsmotor-freier" Sonntag wieder einmal stattfindet.
Kommentiert 15, Jul 2014 von Michael Kessler (344 Punkte)
Habe nur die Frage sinnvoll ergänzt: Wie schnell ein Elektrofahrzeug fährt wurde ja bereits von Ihnen beantwortet ... der 2te Teil der Frage war "wie weit kann es fahren, wenn es richtig schnell fährt". Dies habe ich beantwortet.

Die Frage war ja nicht: "Kann man in Deutschland auf einer Autobahn 100km weit 200km/h fahren" (Nachts sollte das auf einigen Strecken auch gehen ...).
0 Punkte
Beantwortet 15, Jul 2014 von E-Auto.TV (712 Punkte)

Wenn auch ein Prototyp zählt, ist wohl einer der engeren Kandidaten der Nissan ZEOD RC Elektro-Rennwagen.

Soll angeblich über 300 km/h schaffen und dieses Jahr in Le Mans starten:

http://www.auto-motor-und-sport.de/motorsport/nissan-zeod-rc-elektro-rennwagen-mit-300-km-h-richtung-zukunft-7318798.html

0 Punkte
Beantwortet 16, Jul 2014 von Daniel Bönnighausen (274 Punkte)
Der Nissan ZEOD RC hat die Marke von 311,8 km/h im Rahmen des 24h-Rennen in Le Mans geknackt und ist damit aktuell wohl der schnellste Flitzer -> http://www.saving-volt.de/2014/06/nissan-zeod-rc-ueberzeugt-trotz-ausfall-beim-24-stunden-rennen-in-le-mans/
Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...