Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Bei der Aufständerung von PV-Modulen gibt es immer mehr Montage-Systeme, welches empfehlen Sie?

+1 Punkt
359 Aufrufe
Eingestellt 27, Jun 2014 in Photovoltaik von Anonym
   

2 Antworten

0 Punkte
Beantwortet 27, Jun 2014 von Martin Schorlies (950 Punkte)
Hallo Anonym,

das hängt zunächst vom Gebäude ab. Als kleines Beispiel denken Sie an eine Kiche.

Woran haben Sie gedacht?? Kölner Dom, Waldkapelle?? Sind ja schließlich beides Kirchen... aber Sie werden mir zustimmen dass zwischen den beiden Grenzen noch viel Raum für Abstufungen sind.

Z.B. gibt es sehr kostengünstige Faltsysteme aus Kunststoff... preiswert, funktionell und geringe Transportkosten, die aber ballastiert werden müssen (wenn's durch die Statik zugelassen ist), - und es gibt Verbundsysteme die schnell gebaut und für die nächsten zig Jahre halten werden, ohne zusätzliche Ballastierung auskommen, aber diese Systeme werden Sie nicht für eine Garage bekommen...
Das nächste: wie wäre es mit einer Flachen Ost-West-Belegung?? Kann auch wirtschaftlicher sein, als eine highperformance Ausrichtung nach Süden.

Windlasten (Druck & Sog) müssen ja auch beachtet werden, Schneelasten sollen ja auch getragen werden, und da klammen sich die Vorzüge der Systeme schon regional gegenseitig aus...
Während zwar mittlerweile eine recht große Zahl an Systemen bereits existieren, aber nicht mehr unbedingt alle Systemhersteller, dünnt die Verfügbarkeit auch an dieser Stelle aus.

MfG
Martin Schorlies
0 Punkte
Beantwortet 28, Jun 2014 von Andreas Iliou (844 Punkte)
Ost West System,

Ich habe des öfteren Delta Wing gesehen , Ost West Verlegung macht besonders bei Eigenbedarf Sinn.

Auch werden die Module (speziell im Sommer) nicht mehr so belastet wie bei einer Südaufständerung.

Auch werden wegen der Sonnenbahn 1-2 Wechselrichter eingespart, da ein Max nur zwischen 75 und 85 % sehr wahrscheinlich wird.

Die Sonne fängt bereits um 5 Uhr an "Eigenbedarf " und kann bis zu 9-10 Uhr abends bei geeigneten WR "produzieren"

mit einem Speicher kann dies ( Autarkie) noch deutlich gesteigert werden.

es kann bei richtiger Auslegung bis zu 1050 kWh erreicht werden( keinerlei Beschattung/ Auslegung !! beachten)

vorrausgesetzt.

 

Cheers

Andreas Iliou
Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...