Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Hybridmodule - ist die gleichzeitige Erzeugung von Wärme und Strom sinnvoll?

+2 Punkte
421 Aufrufe
Eingestellt 12, Mai 2014 in Solare Wärme, Heizen von Anonym

Oder soll ich lieber in eine PV-Anlage und Solarkollektoren getrennt investieren?

   

1 Antwort

+1 Punkt
Beantwortet 12, Mai 2014 von Andreas Iliou (844 Punkte)
Ich würde mal sagen JAIN,

 

entweder überwiegt der Stromertrag oder aber die Wärmeproduktion.

Einzig bei einer Wasser/Wasser Wärme Pumpe wäre die Kombi "genial" weil , kleinere Wärmemengen benötigt

werden

(also gleichzeitig kühles Wasser bei den Photovoltaik Modulen ankommt und wärmeres bei der Wärmepumpe)

ansonsten gilt:

sinnvoll ?! sind Max Temperaturen bei den Photovoltaik Platten von 25 Grad C, Warmwasser fängt erst bei 50 bzw. 60

Grad C an , etwas wie Bodenheizung oder aber Warmwasser zu erzeugen.

 

Also entweder Wasser oder Strom wird zu 80-90 % gedeckt, niemals beides zusammen.

Ich kenne Anlagen bei denen Hybridmodule mit Regenwasser ständig gekühlt werden, Reservoir unterhalb des

Gebäudes, das sich nie mehr als 7 Grad C erwärmt, bzw sofort über Regen oder aber auch Erdkühlung wieder

rückkühlt.

 

Cheers

Andreas

ps Viel Spass beim Anlagenbau....
Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...