Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Wie sind die gesetzlichen Richtlinien bezüglich Recycling von PV-Modulen?

+2 Punkte
285 Aufrufe
Eingestellt 28, Nov 2013 in Photovoltaik von Anonym
   

2 Antworten

+2 Punkte
Beantwortet 28, Nov 2013 von Martin Werner (2,069 Punkte)
Seit 2012 fallen PV-Module unter die WEEE-Richtlinie der EU.

Jedoch: Bis heute wurde noch kein neues Gesetz für Elektro- und Elektronikgeräte-Abfall (WEEE, dt. auch: ElektroG) in Deutschland umgesetzt. Bis das neue Gesetz implementiert ist, gilt weiterhin das alte ElektroG, das keine PV-Module abdeckt.

PV-Cycle bietet schon heute die Organisation der Rücknahme von Altmodulen seiner Mitglieder. Auf der Webseite findet man eine Liste der Mitgliedsfirmen.

http://www.pvcycle.org/country/germany/
+1 Punkt
Beantwortet 27, Feb 2015 von Frank Fiedler (165 Punkte)

Inzwischen gibt es Weee2 und die Hälfte der EU-Staaten hat die Richtline inzwischen umgesetzt. Mehr auch unter: http://www.solarodo.com/news/ueber-die-haelfte-der-eu-staaten-hat-weee2-umgesetzt.html

In Deutschland fällt das Thema unter das ElektroG. Neben Sammelstellen von PVCycle sind inzwischen Unternehmen wie Landbell (eBell) oder TakeEWay bei der Rücknahme von gebrauchten und defekten Photovoltaikmodulen aktiv. Zukünftig sollen Solarmodule jedoch in kommunalen oder städtischen Entsorgungshöfen abgegeben werden können. Einen Überblick über akteulle PV-Sammelstellen findet man aktuell auch unter: http://www.solarodo.com/recycling.html

Anbei noch eine Grafik die den aktuellen Recycling-Prozess von PV-Modulen und Solarzellen ganz gut beschreibt: 

Quelle: SecondSol GmbH

Quelle: SecondSol GmbH

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...