Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Sinnvolle Ausbaukorridore für die Photovoltaik in Deutschland

0 Punkte
591 Aufrufe
Eingestellt 4, Dez 2012 in Energiewende von Anonym
Sinnvolle Ausbaukorridore für die Photovoltaik in Deutschland
   

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 4, Dez 2012 von Volker Quaschning (644 Punkte)

PDF mit Abbildungen zum Artikel ansehen Bis Ende 2011 wurden in Deutschland Photovoltaik-Systeme mit einer Leistung von 25 GW installiert, davon 7,5 GW alleine im Jahr 2011. Diese speisen überwiegend direkt in das Stromnetz ein. Viele Studien erwarten für die Photovoltaik künftig einen deutlich geringeren Zubau. Doch bereits heute können Haushalte auf dem eigenen Dach Solarstrom günstiger produzieren, als der Strombezug aus dem Netz kostet. Dadurch wird sich der Trend sehr schnell zu Eigenverbrauchssystemen mit Batterien oder thermischen Speichern entwickeln. Für eine nachhaltige Energiepolitik müssen die Kohlendioxidemissionen bis 2040
auf null zurückgefahren werden.
Um dies sicher zu erreichen, ist ein Photovoltaikanteil von 20 bis 30 % erforderlich. Das bedeutet eine installierte Leistung von mindestens 200 GW. Für eine echte Energiewende sollte der jährliche Photovoltaikzubau weiterhin
mindestens 7 bis 8 GW pro Jahr betragen. Auftretende Überschüsse lassen sich
speichern oder thermisch nutzen. Die technischen Lösungen dafür müssen wir
heute beginnen zu installieren.
PDF mit Abbildungen zum Artikel ansehen
Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...