Firmenverzeichnis Experts Preisvergleich

Vollautomatischer Reinigungsroboter für Photovoltaik-Anlagen

0 Punkte
1,966 Aufrufe
Eingestellt 11, Jul 2013 in Photovoltaik von Anonym

Wie funktioniert ein vollautomatischer Reinigungsroboter für PV Anlagen?

   

1 Antwort

0 Punkte
Beantwortet 26, Jul 2013 von Marcel Kennel (65 Punkte)

Photovoltaikanlagen mit hoher Verschmutzung gibt es immer öfter und wie schön wäre es immer eine saubere und somit voll leistungsfähige PV Anlage zu haben? Gerade bei Photovoltaikanlagen auf landwirtschaftlich genützten Gebäuden wie z.B.: Mastbetrieben (Puten, Schweine, Pferde & Rinderhaltung), Maschinenhallen, Siloanlagen oder einer relativ flach verbauten PV Anlage, ist die Verschmutzung der Photovoltaikanlage durch lokale Verunreinigungsquellen ein Problem, welches sich deutlich in den Erträgen niederschlägt. Um die Kosten der jährlichen oder halbjährlichen Solarreinigung zu sparen und somit eine solide ROI Rechnung der geplanten Maintenance & Operation Kosten zu ermöglichen kann man sich eine vollautomatischen Reinigungsroboter installieren lassen. Je nach Anlage benötigt man ca. 50cm Platz auf einer der Längsseiten der PV Anlage um dort die sogenannte Garage für den Roboter zu installieren. Auf dieser Garage dockt sich der Roboter an, wenn er nicht reinigt und lädt seine Akkumulatoren auf. Wasser benötigt der PV Reinigungsroboter nicht, denn er ist mit einem Regensensor ausgestattet und fährt, je nach Programierung, bei Regen los. Natürlich kann er auch per Fernübertragung gestartet werden. Ein GSM Tool liefert die Protokolle über die Reinigungsintervalle automatisch an die hinterlegte Adresse. Der Reinigungsroboter kann natürlich auch auf eine reine "Night Operation" programiert werden, somit gehen keine Sonnenstunden durch die Reinigung verloren. Zur Sicherheit ist der Reinigungsroboter ebenfalls mit einem Windsensor ausgestattet, welcher ihn bei starken Wind sicher auf der Docking Station parken lässt. An der Anlage müssen in der Regel keine technischen Veränderungen durchgeführt werden. Je nach Bauart der Unterkonstuktion müssen eventuell Schienen und Anschlagwinkel montiert werden, dies ist jedoch kein großer Aufwand. Die Kosten für einen vollautomatischen PV Reinigungsroboter liegen je nach Anlagengröße zwischen 15 Teu und 25 Teu. Bei einem PV Park mit bsp. 10MW können Schienensysteme zwischen den Reihen verbaut werden, welche als Transfering Unit dienen und dem Roboter den Wechsel zwischen den Modulreihen ermöglicht. Die Kosten hierfür liegen circa bei 80 Teu. Nimmt man einen Durchschnittspreis der Reinigung von ca. 3500€ pro MW an, amotisieren sich die Kosten des Roboters bereits nach der dritten Solarreinigung.

Stellen Sie Ihre eigene Frage:

 

...